Zum Inhalt springen

Cuckold Beichtstuhl

Beichte hier anonym deine Cuckold-Sünden und erhalte die Absolution der Cuckold Kirche! Wir prüfen vorher deine Beichte und werden sie dann baldmöglichst veröffentlichen.

Aktuelle Beichten

Schreibe eine Beichte und erhalte die Absolution

 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Es ist möglich, dass deine Beichte im Beichtstuhl erst sichtbar ist, nachdem wir sie überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Beichten zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
303 Beichten
Stefan
Sie hatte jetzt das zweite Mal Sex mit einem anderen Mann ohne, dass ich dabei war. Als sie jetzt nach Hause kam gab sie mir einen Kuss auf den Mund und hat gesagt „schmeckst du das?“ Sie war auch sehr verwundert, dass auch ihr zweiter Lover einen größeren hat als ich und hat meinen Keuschheitskäfig nicht mehr aufgesperrt. Jetzt möchte sie pro Woche zwei Sexdates haben, damit sie mit mir keinen Sex mehr haben muss. Nicht mal mehr wixxen will sie ihn
Sie hatte jetzt das zweite Mal Sex mit einem anderen Mann ohne, dass ich dabei war. Als sie jetzt nach Hause kam gab sie mir einen Kuss auf den Mund und hat gesagt „schmeckst du das?“ Sie war auch sehr verwundert, dass auch ihr zweiter Lover einen größeren hat als ich und hat meinen Keuschheitskäfig nicht mehr aufgesperrt. Jetzt möchte sie pro Woche zwei Sexdates haben, damit sie mit mir keinen Sex mehr haben muss. Nicht mal mehr wixxen will sie ihn
CuckiBernd
Ich bekenne mich schuldig, dass ich gestern trotz des Verbots meiner Frau und ihres Liebhabers, meines HERRN Cem, gewichst und damit gegen das Keuschheitsgebot verstoßen habe. Ich habe die kurze Zeit des CB 6000-Aufschlusses zum Zwecke der Reinigung meines Schwänzchens genutzt, um mir eigenmächtig Lust zu verschaffen und in den Abfluss der Dusche zu spritzen. Dabei habe ich am getragenen Slip meiner Frau geschnüffelt, in dem die Sperma-Spuren meines HERRN vom Sex mit meiner Frau am Abend zuvor enthalten waren.
Ich bekenne mich schuldig, dass ich gestern trotz des Verbots meiner Frau und ihres Liebhabers, meines HERRN Cem, gewichst und damit gegen das Keuschheitsgebot verstoßen habe. Ich habe die kurze Zeit des CB 6000-Aufschlusses zum Zwecke der Reinigung meines Schwänzchens genutzt, um mir eigenmächtig Lust zu verschaffen und in den Abfluss der Dusche zu spritzen. Dabei habe ich am getragenen Slip meiner Frau geschnüffelt, in dem die Sperma-Spuren meines HERRN vom Sex mit meiner Frau am Abend zuvor enthalten waren.
Ehemann
Ich bekenne, dass ich mir schon öfter vorgestellt habe, dass meine Frau fremdgeht und der Gedanke hat mich total geil gemacht. Ich hab es mich aber nie getraut, ihr zu sagen. Nach 15 Jahren Ehe hatte sie wirklich eine Affäre. Es hat mich dermaßen geil gemacht, aber sie selbst hat immer versucht es zu verheimlichen, es mir dann später immer erzählt. Insgesamt hatte sie fünfmal Sex mit ihm, aber sie hat es beendet, und will es auch nicht mehr. Ich finde es aber klasse, dass sie so ein geiles Stück war, dass sich einfach hat ficken lassen, seinen Schwanz geblasen, sein Sperma geschluckt. Insgesamt fand sie es aber mit ihm nicht so prickelnd.
Ich bekenne, dass ich mir schon öfter vorgestellt habe, dass meine Frau fremdgeht und der Gedanke hat mich total geil gemacht. Ich hab es mich aber nie getraut, ihr zu sagen. Nach 15 Jahren Ehe hatte sie wirklich eine Affäre. Es hat mich dermaßen geil gemacht, aber sie selbst hat immer versucht es zu verheimlichen, es mir dann später immer erzählt. Insgesamt hatte sie fünfmal Sex mit ihm, aber sie hat es beendet, und will es auch nicht mehr. Ich finde es aber klasse, dass sie so ein geiles Stück war, dass sich einfach hat ficken lassen, seinen Schwanz geblasen, sein Sperma geschluckt. Insgesamt fand sie es aber mit ihm nicht so prickelnd.
CuckiBernd
Ich bekenne mich schuldig, dass ich gestern, während HERR Cem. der Liebhaber meiner Frau, mit ihr im Ehebett seiner Lust und der meiner Frau nachging (ich durfte diesmal nicht dabei sein), auf meinem Zimmer mit einem eingefetteten Wattestäbchen durch die Urinier-Öffnung meines KG der Marke CB 6000 eingedrungen bin und mich solange damit manipuliert habe, bis ich spritzte bzw. mehr oder weniger nur ausgelaufen bin. Ich war danach frustriert und fühlte mich schuldig. Ich überlege nun, ob ich diesen "Betrug" auch meiner Frau und vor allem aber dem jungen HERRN Cem beichten sollte, da mein unerlaubtes und eigenmächtiges Lustverschaffen einen Vertrauensmissbrauch darstellt. Dies wiegt, so denke ich, umso schwerer, da ich ja ab und an dabei sein darf, wenn HERR Cem mit meiner Frau zusammen ist und er mir ja gelegentlich beim Zuschauen ein kurzes, zügiges Wichsen (nicht immer, aber meistens) mit Spritzen auf mein Wichstellerchen gestattet.
Ich bekenne mich schuldig, dass ich gestern, während HERR Cem. der Liebhaber meiner Frau, mit ihr im Ehebett seiner Lust und der meiner Frau nachging (ich durfte diesmal nicht dabei sein), auf meinem Zimmer mit einem eingefetteten Wattestäbchen durch die Urinier-Öffnung meines KG der Marke CB 6000 eingedrungen bin und mich solange damit manipuliert habe, bis ich spritzte bzw. mehr oder weniger nur ausgelaufen bin. Ich war danach frustriert und fühlte mich schuldig. Ich überlege nun, ob ich diesen "Betrug" auch meiner Frau und vor allem aber dem jungen HERRN Cem beichten sollte, da mein unerlaubtes und eigenmächtiges Lustverschaffen einen Vertrauensmissbrauch darstellt. Dies wiegt, so denke ich, umso schwerer, da ich ja ab und an dabei sein darf, wenn HERR Cem mit meiner Frau zusammen ist und er mir ja gelegentlich beim Zuschauen ein kurzes, zügiges Wichsen (nicht immer, aber meistens) mit Spritzen auf mein Wichstellerchen gestattet.
Herry53
Guten Tag, hab den Mut gefunden und mit meiner Fraugesprochen. Dmit ihre Geilheit wieder zurück kommt wird sie jedeen Tag Masturbieren, in der Zeit ist mein Penis im Käfig. Das macht mich irgendwie auch geil. Wir werden dann in ein Pornokino gehen wo sie ihren ersten Fremdschwanz wichst ich glaub das wird was. Ich hab ihr ein reizvollen Pettyko gekauft mit der Köleidung gehen wir dann in einen Swingerclub , mal schaun hoffe sie lässt sich fingern von jemandeen oder sogar sex haben. Vorher werd ich ihr eine Yonimassage schenken um ihren sextrieb richtig zu wecken. Bei den gedanken wird es eng in meinem Käfig . Der weg ist eingeschlagen.
Guten Tag, hab den Mut gefunden und mit meiner Fraugesprochen. Dmit ihre Geilheit wieder zurück kommt wird sie jedeen Tag Masturbieren, in der Zeit ist mein Penis im Käfig. Das macht mich irgendwie auch geil. Wir werden dann in ein Pornokino gehen wo sie ihren ersten Fremdschwanz wichst ich glaub das wird was. Ich hab ihr ein reizvollen Pettyko gekauft mit der Köleidung gehen wir dann in einen Swingerclub , mal schaun hoffe sie lässt sich fingern von jemandeen oder sogar sex haben. Vorher werd ich ihr eine Yonimassage schenken um ihren sextrieb richtig zu wecken. Bei den gedanken wird es eng in meinem Käfig . Der weg ist eingeschlagen.
Beowulf123
Ich beichte, dass ich die meisten Beichten hier zwar geil lese, aber den wenigstens glaube. Das meiste liest sich doch wie Fantasien und nicht wie Realität.
Ich beichte, dass ich die meisten Beichten hier zwar geil lese, aber den wenigstens glaube. Das meiste liest sich doch wie Fantasien und nicht wie Realität.
BigB
Hi, ich Beichte, schon seit geraumer Zeit möchte ich das meine wunderschöne Ehefrau von einem anderen Kerl durchgefickt wird. Sie war die ersten Jahre unserer ehe eher devot und zurückhalten. Es gab den Standard Blümchensex, lecken, blasen, ficken (kein Anal), sie hat geschluckt, ich durfte sie ab und an sauberlecken. Selten gab es Spielzeug. Seit etwa anderthalb Jahren wird unser Sex versauter. Angefangen hat es im Urlaub. Ich hatte einen Dildo dabei und bat sie darum mir den in den Arsch zu stecken. Sie fickte mich damit, während sie mir meinen Schwanz im Mund hatte. Es gefiel ihr, mich so lustvoll zu sehen, wie sie mir später erzählte. Zurück zu Hause bestellte ich uns einen Strapon, mit einem großen Dildo. einige Wochen später fickte sie mich tatsächlich mit dem Ding, auch hier berichtete sie mir, das es hier gefallen hat. Ihr gefiel es „meine muskulösen Beine“ zu sehen und wie der Schwanz meinen Po spaltete. Seitdem wird unser Sex besser und besser. Vor einigen Monaten habe ich mir selber einen Peniskäfig gekauft. Ich trage ihn nichtregelmäßig,oft nur am Wochenende. Nach anfänglicher Skepsis akzeptiert sie den mittlerweile ,lässt mich oft unbefriedigt verschlossen nachdem ich sie geleckt habe und sie ihrenorgasmus hatte. Das macht mich wild. Zwischenzeitlich schenkte sie mir eine Sex-Challenge. Ein Kartenspiel bei denen verschiedene Sexideen draufstehen, die man probieren kann. Als wir die durchgegangen sind, kam auch eine Karte probiert einen Dreier aus. Ich berichtete ihr, dass ich das machen würde. Sie lehnte strickt ab. Letzte Nacht, ich hatte den Käfig an, ich dürfte sie massieren, später Fingern. Sie verbot mir anfänglich immer wieder sie zu lecken. Ich war so wild. Nur Fingern. Sie lag auf dem Bauch, ich zwischen ihren Beinen mit dem schönsten Blick auf Fotze und Arsch, durch ich nur riechen und sie fingern. Erst ein... Weiterlesen
Hi, ich Beichte, schon seit geraumer Zeit möchte ich das meine wunderschöne Ehefrau von einem anderen Kerl durchgefickt wird. Sie war die ersten Jahre unserer ehe eher devot und zurückhalten. Es gab den Standard Blümchensex, lecken, blasen, ficken (kein Anal), sie hat geschluckt, ich durfte sie ab und an sauberlecken. Selten gab es Spielzeug. Seit etwa anderthalb Jahren wird unser Sex versauter. Angefangen hat es im Urlaub. Ich hatte einen Dildo dabei und bat sie darum mir den in den Arsch zu stecken. Sie fickte mich damit, während sie mir meinen Schwanz im Mund hatte. Es gefiel ihr, mich so lustvoll zu sehen, wie sie mir später erzählte. Zurück zu Hause bestellte ich uns einen Strapon, mit einem großen Dildo. einige Wochen später fickte sie mich tatsächlich mit dem Ding, auch hier berichtete sie mir, das es hier gefallen hat. Ihr gefiel es „meine muskulösen Beine“ zu sehen und wie der Schwanz meinen Po spaltete. Seitdem wird unser Sex besser und besser. Vor einigen Monaten habe ich mir selber einen Peniskäfig gekauft. Ich trage ihn nichtregelmäßig,oft nur am Wochenende. Nach anfänglicher Skepsis akzeptiert sie den mittlerweile ,lässt mich oft unbefriedigt verschlossen nachdem ich sie geleckt habe und sie ihrenorgasmus hatte. Das macht mich wild. Zwischenzeitlich schenkte sie mir eine Sex-Challenge. Ein Kartenspiel bei denen verschiedene Sexideen draufstehen, die man probieren kann. Als wir die durchgegangen sind, kam auch eine Karte probiert einen Dreier aus. Ich berichtete ihr, dass ich das machen würde. Sie lehnte strickt ab. Letzte Nacht, ich hatte den Käfig an, ich dürfte sie massieren, später Fingern. Sie verbot mir anfänglich immer wieder sie zu lecken. Ich war so wild. Nur Fingern. Sie lag auf dem Bauch, ich zwischen ihren Beinen mit dem schönsten Blick auf Fotze und Arsch, durch ich nur riechen und sie fingern. Erst ein dann zwei, drei, dann 4,5,6 der anderen Hand. Sie war so feucht und irgendwann kam die Aufforderung „fick mich so“ und ich hämmerte ihr regelrecht meine Finger in ihre Fotze. Es war der Hammer, sie stöhnte so laut. Was sie sonst nicht macht. Sie kam! Ich bat sie mich aufzuschließen, ihre Antwort: eigentlich möchte ich eher genießen. Doch sie hatte erbarmen. Sie schloss mich auf. Ich fickte sie. Siefragte mich ob sie groß/weit sei. Ich bejahte. Ich flüsterte ihr ins Ohr: „Als wenn du von einem großen Schwanz gefickt wurdest, es ist so geil“. Sie gab zurück, „bin ich!“. Ich war baff. Das war der Hammer, sowas hatte sie noch nie gemacht, DirtyTalk. Ich fragte: hat er in dich reingespritzt. „Ja“, das gibt es nicht ich fickte sie schneller, heftiger. Sie feuerte mich an und gab mir Schläge auf meinen Arsch. „Ich ficke die Sahne eines anderen?“, „Ja“. Ich war im Himmel, kurze Zeit später bin ich in ihr gekommen. Meine Frau wird zur dominanten Hotwife.
Micha
wir leben als Cuckoldpaar und ich muss regelmäßig den Samen des Bulls aus meiner Frau lecken. So gerne würde ich von ihm einmal besamt werden
wir leben als Cuckoldpaar und ich muss regelmäßig den Samen des Bulls aus meiner Frau lecken. So gerne würde ich von ihm einmal besamt werden
Michael
Ich lebe seit 4 Jahren als C3 never inside und trage einen KG. Zum Duschen wird er abgenommen, wenn ich jedoch unbeaufsichtigt bin gibts Xylocain Spray. Seit einiger Zeit gehe ich regelmäßig in eine Schwulensauna und lasse mich dort auf einem Sling von mehreren ficken und lasse mich auch längere Zeit (30-60 Minuten) auf die Fickmaschine fesseln bis mein Poloch schmerzt, ich jedoch komplett ausgelaufen bin. Auch fisten lasse ich mich ab und zu mal, um den Druck los zu werden, jedoch meistens ist es kurz danach umso heftiger
Ich lebe seit 4 Jahren als C3 never inside und trage einen KG. Zum Duschen wird er abgenommen, wenn ich jedoch unbeaufsichtigt bin gibts Xylocain Spray. Seit einiger Zeit gehe ich regelmäßig in eine Schwulensauna und lasse mich dort auf einem Sling von mehreren ficken und lasse mich auch längere Zeit (30-60 Minuten) auf die Fickmaschine fesseln bis mein Poloch schmerzt, ich jedoch komplett ausgelaufen bin. Auch fisten lasse ich mich ab und zu mal, um den Druck los zu werden, jedoch meistens ist es kurz danach umso heftiger
Herry53
Hallo ich möchte gern das meine Frau von einem schönen Schwanz gefickt wird, wir haben kaum Sex. Mein Schwänzchen ist ihr denk ich zu klein mit den 10 cm. Ich bin oft am wichsen und hab die vorstellung jemand würde sie besteigen und ich darf zuschauen wie sie sex haben , das macht mich sehr geil und es geht mir nicht aus dem Kopf. Nur wie schafft man es das ich sie überreden. Wir waren schon im Pornokino die schwänze haben sie ggeil gemacht aber das war es auch, hab sie gefragt ob sie nicht mal anderen Schwanz wichst , nein hat sie nicht direkt gesagt , mal schaun muss dran bleiben. Vieleicht wird es was.
Hallo ich möchte gern das meine Frau von einem schönen Schwanz gefickt wird, wir haben kaum Sex. Mein Schwänzchen ist ihr denk ich zu klein mit den 10 cm. Ich bin oft am wichsen und hab die vorstellung jemand würde sie besteigen und ich darf zuschauen wie sie sex haben , das macht mich sehr geil und es geht mir nicht aus dem Kopf. Nur wie schafft man es das ich sie überreden. Wir waren schon im Pornokino die schwänze haben sie ggeil gemacht aber das war es auch, hab sie gefragt ob sie nicht mal anderen Schwanz wichst , nein hat sie nicht direkt gesagt , mal schaun muss dran bleiben. Vieleicht wird es was.
Fraumitfantasie
Hallo ihr Lieben, Ich habe ein Problem. Ständig stelle ich mir vor, wie ich mit meinem Freund Sex habe und ein großer gut gebauter Typ steht in der Tür und möchte mit machen. In meiner Fantasie sind alle Beteiligten natürlich davon überzeugt, dass dieser Typ "dazustoßen" sollte. In der Realität sieht die Sache allerdings anders aus. Mein Mann würde sowas wohl nie mitmachen... Hatte jemand ein ähnliches Problem? Warum sehne ich mich so sehr danach? Und warum jetzt, in diesem Alter ? Sollte ich mal mit meinem Mann darüber reden? Und wenn er sich dann trenn will?
Hallo ihr Lieben, Ich habe ein Problem. Ständig stelle ich mir vor, wie ich mit meinem Freund Sex habe und ein großer gut gebauter Typ steht in der Tür und möchte mit machen. In meiner Fantasie sind alle Beteiligten natürlich davon überzeugt, dass dieser Typ "dazustoßen" sollte. In der Realität sieht die Sache allerdings anders aus. Mein Mann würde sowas wohl nie mitmachen... Hatte jemand ein ähnliches Problem? Warum sehne ich mich so sehr danach? Und warum jetzt, in diesem Alter ? Sollte ich mal mit meinem Mann darüber reden? Und wenn er sich dann trenn will?
CuckoldCoupleNRW
Ich wäre gerne eine Sissy mit Schwanzläfig die Keusch gehalten wird. Die einzige Aufgabe besteht darin Säcke zu entleeren mit blasen und sich ficken lassen. Meine Frau fickt dann nur noch mit dem Bull.
Ich wäre gerne eine Sissy mit Schwanzläfig die Keusch gehalten wird. Die einzige Aufgabe besteht darin Säcke zu entleeren mit blasen und sich ficken lassen. Meine Frau fickt dann nur noch mit dem Bull.
Valentina_Hotwife
Mein Freund ist mittlerweile seit etwa 2 Jahren ein Cuckold. Obwohl wir beide noch jung sind (M28/W26), führen wir bereits schon seit 8 Jahren eine Beziehung. Als ich meinem Freund beichtete das ich ihn bei meinem Auslandaufenthalt betrogen habe und ich ihn auch verlassen wollte, war ich sehr über seine Reaktion überrascht. Er war zwar die ersten 2 Tage schon ziemlich enttäuscht und sauer, doch nach 2 Tagen erzählte er mir das es ihn auf eine Art auch geil macht und er durch Cuckold Pornos sich durchaus so etwas vorstellen könnte. Wir haben danach viel darüber diskutiert und haben aber dann entschieden es ausprobieren zu wollen und da es uns beiden sehr gefallen hat, haben wir dies auch so weitergeführt.
Mein Freund ist mittlerweile seit etwa 2 Jahren ein Cuckold. Obwohl wir beide noch jung sind (M28/W26), führen wir bereits schon seit 8 Jahren eine Beziehung. Als ich meinem Freund beichtete das ich ihn bei meinem Auslandaufenthalt betrogen habe und ich ihn auch verlassen wollte, war ich sehr über seine Reaktion überrascht. Er war zwar die ersten 2 Tage schon ziemlich enttäuscht und sauer, doch nach 2 Tagen erzählte er mir das es ihn auf eine Art auch geil macht und er durch Cuckold Pornos sich durchaus so etwas vorstellen könnte. Wir haben danach viel darüber diskutiert und haben aber dann entschieden es ausprobieren zu wollen und da es uns beiden sehr gefallen hat, haben wir dies auch so weitergeführt.
DomHotWife
Wer meine älteren Beichten schon gelesen hat kennt uns schon. Ich bin Stefanie mittlerweile 47 und blond und schlank. Mein Mann Klaus ist seit 6 Jahren mein Cucki und ich habe wechselnde Lover, die kommen so 2 oder 3 mal im Monat zu uns. Mein Mann ist immer dabei. Er wird seit Jahren nicht mehr richtig hart, so entwickelte sich alles. Seit ich Lover habe liebe ich es immer mehr meinen Mann zu erniedrigen. S habe ich ihm beigebracht, dass er den Lovern vor und nach dem Ficken die Eier lecken und die Schwänze wichsen muss, manchmal bläst er auch. Meine Lover mögen das fast alle, es geilt sie auch wenn sich mein Mann zum Affen macht und zuschaut. Im Gegenzug darf Klaus die ganze Zeit wichsen, er kann immer noch 3 mal am Tag kommen. Ich habe die Fantasie entwickelt, einmal 2 Cuckis bei mir zu haben. Im letzten Urlaub haben wir tatsächlich ein Paar kennengelernt, wo er auch Cuckold war. Ich habe mich mit Melanie angefreundet und wir haben uns ausführlich ausgetauscht. Und ich machte den Vorschlag, uns einmal zu viert zu treffen. Melanie war sofort begeistert. Melanie und ich haben es uns auf dem Sofa bequem gemacht und die beiden Männer - Klaus ist korpulent und hat einen kleinen 11x3 und Melanies Mann Peter ist schlank und klein mit 15x4 - mussten sich gegenseitig vor uns wichsen. Sie mussten auf den Knien Männchen machen während wir uns gegenseitig von unseren Lover erzählt haben. Das ging über anderthalb Stunden.... . Am Ende haben wir sie abspritzen lassen, Klaus wie immer mit weicher Nudel.
Wer meine älteren Beichten schon gelesen hat kennt uns schon. Ich bin Stefanie mittlerweile 47 und blond und schlank. Mein Mann Klaus ist seit 6 Jahren mein Cucki und ich habe wechselnde Lover, die kommen so 2 oder 3 mal im Monat zu uns. Mein Mann ist immer dabei. Er wird seit Jahren nicht mehr richtig hart, so entwickelte sich alles. Seit ich Lover habe liebe ich es immer mehr meinen Mann zu erniedrigen. S habe ich ihm beigebracht, dass er den Lovern vor und nach dem Ficken die Eier lecken und die Schwänze wichsen muss, manchmal bläst er auch. Meine Lover mögen das fast alle, es geilt sie auch wenn sich mein Mann zum Affen macht und zuschaut. Im Gegenzug darf Klaus die ganze Zeit wichsen, er kann immer noch 3 mal am Tag kommen. Ich habe die Fantasie entwickelt, einmal 2 Cuckis bei mir zu haben. Im letzten Urlaub haben wir tatsächlich ein Paar kennengelernt, wo er auch Cuckold war. Ich habe mich mit Melanie angefreundet und wir haben uns ausführlich ausgetauscht. Und ich machte den Vorschlag, uns einmal zu viert zu treffen. Melanie war sofort begeistert. Melanie und ich haben es uns auf dem Sofa bequem gemacht und die beiden Männer - Klaus ist korpulent und hat einen kleinen 11x3 und Melanies Mann Peter ist schlank und klein mit 15x4 - mussten sich gegenseitig vor uns wichsen. Sie mussten auf den Knien Männchen machen während wir uns gegenseitig von unseren Lover erzählt haben. Das ging über anderthalb Stunden.... . Am Ende haben wir sie abspritzen lassen, Klaus wie immer mit weicher Nudel.
cuck97
Es hat mal damit angefangen, das ich meiner Freundin verraten habe, das ich auf den Gedanken stehe, das sie sich einfach mal einen anderen Mann zum ficken gönnt. Sie fand die Idee sogar nicht schlecht, weil ich ihr erster war und hat es dann getan. Wir fanden es beide geil wenn sie sich durchficken lässt und ich immer die Details danach von ihr bekomme. Das Ging dann ein Jahr so, das sie mal alle 2 Monate ca sich einen gegönnt hat. Mittlerweile sind wir da angekommen, das sie sich von einen richtig gut bestückten Lover, immer unter der Woche, wenn ich nicht da bin 3-4 wirklich hart durchficken lässt. Ich bin unter der Woche nur in meiner Wohnung und wichse mir darauf einen und sie genießt es richtig gefickt zu werden. Wir sind übringens M26 und W24. Schäme mich für meine Lust danach, aber es macht mich nunmal so geil das ich eben auch zu ihr gesagt habe, das nur sie das stoppen darf und ich nichts zu sagen habe. Sie hat mir erst gesagt,das sie erst so richtig Gefallen daran gefunden hat und sich noch längere Zeit richtig was gönnen wird. Ich beichte, weil es sich doch manchmal eben auch schlecht anfühlt so die Bzh zu führen, aber wir sind ja beide damit zufrieden und lieben uns sehr stark.
Es hat mal damit angefangen, das ich meiner Freundin verraten habe, das ich auf den Gedanken stehe, das sie sich einfach mal einen anderen Mann zum ficken gönnt. Sie fand die Idee sogar nicht schlecht, weil ich ihr erster war und hat es dann getan. Wir fanden es beide geil wenn sie sich durchficken lässt und ich immer die Details danach von ihr bekomme. Das Ging dann ein Jahr so, das sie mal alle 2 Monate ca sich einen gegönnt hat. Mittlerweile sind wir da angekommen, das sie sich von einen richtig gut bestückten Lover, immer unter der Woche, wenn ich nicht da bin 3-4 wirklich hart durchficken lässt. Ich bin unter der Woche nur in meiner Wohnung und wichse mir darauf einen und sie genießt es richtig gefickt zu werden. Wir sind übringens M26 und W24. Schäme mich für meine Lust danach, aber es macht mich nunmal so geil das ich eben auch zu ihr gesagt habe, das nur sie das stoppen darf und ich nichts zu sagen habe. Sie hat mir erst gesagt,das sie erst so richtig Gefallen daran gefunden hat und sich noch längere Zeit richtig was gönnen wird. Ich beichte, weil es sich doch manchmal eben auch schlecht anfühlt so die Bzh zu führen, aber wir sind ja beide damit zufrieden und lieben uns sehr stark.
AsianVixen and BF
Ich Beichte das mein Freund will das ich für einen Typen im Hotel eine billige schlampe bin. Er fände es geil wenn ich mich so willig und billig hergebe soll mich auch filmen lassen und alles. Waren auch letztens in Bonn wo ich mich nackt am Fenster im motel one zeigen musste
Ich Beichte das mein Freund will das ich für einen Typen im Hotel eine billige schlampe bin. Er fände es geil wenn ich mich so willig und billig hergebe soll mich auch filmen lassen und alles. Waren auch letztens in Bonn wo ich mich nackt am Fenster im motel one zeigen musste
Daniel
Hi ich versuche meien Frau schon seit Jahren zur Hotwife zu erziehen. Sie fängt dann immer mit den Konsequenzen an, das sie mich dann für den anderen Mann verlässt. Ich kann aber einfach nicht mehr anders. Ich denke nicht das es soweit kommt da wir uns lieben. Ich werdecew weiter versuchen aber was wenn sie Recht hat. Soll ich es trotzdem machen weil sie einfach einen besseren Mann verdient, der besser im Bett ist, geiler aussieht etc. ich muss es ihr gönnen denke ich dann, aber es macht mich auch traurig weil ich sie liebe. Sie soll es selbst entscheiden! Ich kann es nicht aber akzeptiere alles!
Hi ich versuche meien Frau schon seit Jahren zur Hotwife zu erziehen. Sie fängt dann immer mit den Konsequenzen an, das sie mich dann für den anderen Mann verlässt. Ich kann aber einfach nicht mehr anders. Ich denke nicht das es soweit kommt da wir uns lieben. Ich werdecew weiter versuchen aber was wenn sie Recht hat. Soll ich es trotzdem machen weil sie einfach einen besseren Mann verdient, der besser im Bett ist, geiler aussieht etc. ich muss es ihr gönnen denke ich dann, aber es macht mich auch traurig weil ich sie liebe. Sie soll es selbst entscheiden! Ich kann es nicht aber akzeptiere alles!
Max
Ich bin seit 3 Jahren verheiratet, seit 12 mit meiner wundervollen Frau zusammen aber mir geht der Gedanke nicht aus dem Kopf sie mit anderen zu sehen…
Ich bin seit 3 Jahren verheiratet, seit 12 mit meiner wundervollen Frau zusammen aber mir geht der Gedanke nicht aus dem Kopf sie mit anderen zu sehen…
Kristian
Da ich beim normalen Geschlechtsverkehr immer sehr schnell ejakuliere sind meine Frau und ich zum sogenannten Slowsex übergegangen. Sehr lange beisammen liegen, streicheln und in Sie eindringen ohne zu bewegen. Da ich aber auch dabei immer noch schnell ejakuliere, habe ich Ihr den Vorschlag gemacht einen Peniskäfig zu tragen. Sie hat sich für die Idee sofort begeistert. Die ersten male haben wir meinen Käfig entfernt nachdem Sie am Ende ihre Erlösung hatte und so konnte ich in Sie eindringen. Die letzten Male allerdings, seit Anfang November, haben wir nur beisammen gelegen und ich habe Sie gestreichelt und liebkost. Wenn Sie dann Ihren Orgasmus haben wollte, habe ich sie gefingert und auch geleckt. Zum Ende hin hat sie ihre Vagina dann auf meinem Penis im Käfig gerieben so das Ihre Klitoris stimuliert wurde. Meinen Käfig haben wir unabgesprochen nicht entfernt. Ich durfte Sie auch einmal schon mit einem Vibrator beglücken. Ich habe mir dabei vorgestellt wie es ein anderer Mann ist der in Sie eindringt. Dabei begann mein Penis zu Tropfen. Inzwischen bin ich seit Mitte November dauerhaft verschlossen. Ich liebe es sehr sie zu verwöhnen und möchte ihr bald den Vorschlag machen das wir in einen Swingerclub gehen wo Sie sich einem echten Mann mit mehr stehvermögen hingeben kann.
Da ich beim normalen Geschlechtsverkehr immer sehr schnell ejakuliere sind meine Frau und ich zum sogenannten Slowsex übergegangen. Sehr lange beisammen liegen, streicheln und in Sie eindringen ohne zu bewegen. Da ich aber auch dabei immer noch schnell ejakuliere, habe ich Ihr den Vorschlag gemacht einen Peniskäfig zu tragen. Sie hat sich für die Idee sofort begeistert. Die ersten male haben wir meinen Käfig entfernt nachdem Sie am Ende ihre Erlösung hatte und so konnte ich in Sie eindringen. Die letzten Male allerdings, seit Anfang November, haben wir nur beisammen gelegen und ich habe Sie gestreichelt und liebkost. Wenn Sie dann Ihren Orgasmus haben wollte, habe ich sie gefingert und auch geleckt. Zum Ende hin hat sie ihre Vagina dann auf meinem Penis im Käfig gerieben so das Ihre Klitoris stimuliert wurde. Meinen Käfig haben wir unabgesprochen nicht entfernt. Ich durfte Sie auch einmal schon mit einem Vibrator beglücken. Ich habe mir dabei vorgestellt wie es ein anderer Mann ist der in Sie eindringt. Dabei begann mein Penis zu Tropfen. Inzwischen bin ich seit Mitte November dauerhaft verschlossen. Ich liebe es sehr sie zu verwöhnen und möchte ihr bald den Vorschlag machen das wir in einen Swingerclub gehen wo Sie sich einem echten Mann mit mehr stehvermögen hingeben kann.
NewbieJonas
Ich hab’s leider vorläufig versaut. Aber ich fang mal ganz von vorne an. Meine Freundin und ich sind zusammen seit wir 18 sind (ich bin nur wenige Monate älter). Wir waren beide jungfräulich, als wir zusammen kamen. Aber ich stelle uns erstmal kurz vor: Ich bin Jonas, 24, meine Freundin Danai ist noch kurze Zeit 23. Wir kennen uns seit der Schulzeit. Ich hatte immer die Angst, dass meine Freundin irgendwann mal mehr erleben will, andere Kerle testen will und dachte daher, dass ich ihr besser die Freiheit gebe, als dass sie hinter meinem Rücken fremd geht. Obwohl wir beide eher unerfahren waren, war sie - finde ich - nicht prüde. Wir hatten sogar gelegentlich anal, wobei ich da immer super schnell komme, sie bläst auch und so. Ich wollte nur gerne, dass sie mal Erfahrung macht und ganz offen, ohne mich zu hintergehen - wobei mir klar war, dass ich nicht der Super-Lover bin, da also schon immer die Gefahr da ist, dass sie mich dann als zu schlecht empfinden wird. Aber wollte und will einfach, dass sie guten Sex bekommt. Ich hatte ihr immer mal wieder gesagt oder angedeutet, dass sie ruhig mal mit nem anderen Sex haben könnte. Aber sie hat mich da lange Zeit nicht ernst genommen. Vor kurzem kam jedoch die Gelegenheit. Meine Freundin erzählte mir nach Feierabend, dass sie im Büro angeflirtet wurde. Das Büro bekommt aktuell neues Parkett und der Junior-Chef der Firma hat sie angebaggert. Sie hat mir davon erzählt und sie wird manchmal angeflirtet, aber blockt das normal ab. Diesmal klang es irgendwie anders. Ich hab sofort gesagt: Gib ihm morgen, wenn du ihn wieder siehst deine Handynummer. Sie hat mich etwas fassungslos an, aber letztlich konnte ich sie überzeugen, sich auf das Spiel einzulassen. Am nächsten Tag hat er sie... Weiterlesen
Ich hab’s leider vorläufig versaut. Aber ich fang mal ganz von vorne an. Meine Freundin und ich sind zusammen seit wir 18 sind (ich bin nur wenige Monate älter). Wir waren beide jungfräulich, als wir zusammen kamen. Aber ich stelle uns erstmal kurz vor: Ich bin Jonas, 24, meine Freundin Danai ist noch kurze Zeit 23. Wir kennen uns seit der Schulzeit. Ich hatte immer die Angst, dass meine Freundin irgendwann mal mehr erleben will, andere Kerle testen will und dachte daher, dass ich ihr besser die Freiheit gebe, als dass sie hinter meinem Rücken fremd geht. Obwohl wir beide eher unerfahren waren, war sie - finde ich - nicht prüde. Wir hatten sogar gelegentlich anal, wobei ich da immer super schnell komme, sie bläst auch und so. Ich wollte nur gerne, dass sie mal Erfahrung macht und ganz offen, ohne mich zu hintergehen - wobei mir klar war, dass ich nicht der Super-Lover bin, da also schon immer die Gefahr da ist, dass sie mich dann als zu schlecht empfinden wird. Aber wollte und will einfach, dass sie guten Sex bekommt. Ich hatte ihr immer mal wieder gesagt oder angedeutet, dass sie ruhig mal mit nem anderen Sex haben könnte. Aber sie hat mich da lange Zeit nicht ernst genommen. Vor kurzem kam jedoch die Gelegenheit. Meine Freundin erzählte mir nach Feierabend, dass sie im Büro angeflirtet wurde. Das Büro bekommt aktuell neues Parkett und der Junior-Chef der Firma hat sie angebaggert. Sie hat mir davon erzählt und sie wird manchmal angeflirtet, aber blockt das normal ab. Diesmal klang es irgendwie anders. Ich hab sofort gesagt: Gib ihm morgen, wenn du ihn wieder siehst deine Handynummer. Sie hat mich etwas fassungslos an, aber letztlich konnte ich sie überzeugen, sich auf das Spiel einzulassen. Am nächsten Tag hat er sie auch wieder angeflirtet und bei Gelegenheit hat sie ihm ihre Handynummer zugesteckt. Zuhause hat sie mir direkt davon erzählt und dann ging es auch los…. die beiden haben sich dann viel geschrieben. Also erst halt so Smalltalk wie alt, Hobbys und so, aber wurde dann auch schnell sexuell. Meine Freundin hat ihm nicht erzählt, dass sie eher unerfahren ist (aber auch nicht gelogen, dass sie schon super erfahren ist). Es kam dann in den nächsten Tagen auch erst zum CS, wobei ich teils mit formuliert habe. Das fand ich schon mega-geil wie sie mit ihm quasi durchgespielt, wie er sie ficken wird. Als sie dann CS angefangen haben, klingelte ihr Handy…er rief an…. sie schickte mich raus…. aus dem CS wurde T6… aber ich konnte es aus den Nebenzimmer nicht hören. Später kam sie breit grinsend nur im String bekleidet raus und meinte: Sorry, war nicht böse gemeint, aber da wollte ich erstmal alleine sein. Ich war zwar etwas enttäuscht, aber konnte sie durchaus verstehen. Daniel, der Junior-Chef, 36 Jahre alt/jung, dachte übrigens die ganze Zeit, dass meine Freundin “normal” fremdgeht, also dass ich nichts davon weiß. In den Gesprächen kam auch raus, dass Daniel wohl schon einige Frauen hatte und die Frage, wie er zu Kondomen steht, beantwortete er mit: sporadisch hat er welche benutzt. Ich fand das irgendwie krass. Einerseits total unvernünftig, andererseits hat es mir imponiert. Ähnlich war es, wie er die Frage beantwortete, wie wichtig es ihm ist, dass die Frau zum Orgasmus kommt. Also ich muss dazu sagen, meine Freundin kommt fast nie vaginal bei mir, aber ich lecke und finger sie eigentlich immer zum Höhepunkt. Er hingegen meinte so lapidar: Ich freu mich, wenn die Frau kommt. Zu dem Zeitpunkt deutete ich das noch so, dass es ihm eher egal ist und die Frauen bei ihm eher nicht kommen. In den Tagen danach kam es erneut zum T6. Diesmal durfte ich mit dabei bleiben. Habe dann einen Dildo aus dem Nachttisch geholt und sie dabei gefickt, während er ihr beschrieben hat, wie er sie fickt. Sie hat gestöhnt wie noch nie bei mir. Das ganze mit dem Texten und Telefonieren ging so über gut zwei Wochen. Dann kam von Daniel die Frage, wann sie denn real Sex haben werden… einerseits kam es nicht überraschend, andererseits hatten wir das wohl beide etwas verdrängt, dass echte Kerle halt nicht nur T6 wollen. Das war dann erstmal eine neue Stufe. Wir haben dann lange überlegt, ob wir den Schritt überhaupt gehen wollen und wenn ja, wie. Denn dass er nur sporadisch bisher Kondome benutzt hat, machte mir etwas Angst. Was wenn Dana sich bei ihm was einfängt? Und sind wir überhaupt dazu bereit? Ich habe dann vorgeschlagen, dass die beiden mit Orsalsex beginnen, so als einstieg, um zuschauen, wie wir mit der SItuation umgehen und die Kondomfage stellt sich dann auch nicht. Dana fand die Idee auch gut, hatte da weniger Hemmungen. Also schreib sie ihm, treffen okay, wie wäre es erstmal als Einstieg mit gegenseitig Oral. Daniel fand das offenbar nicht abwegig, zumindest kam von ihm zurück: Ich freu mich schon drauf, deine Fotze auslecken (er sprach von Anfang an sehr direkt von Fotze oder Möse). Die beiden haben dann einen Termin ausgesucht und schnell gefunden. Da Daniel selbst in einer Beziehung ist, schlug er als Ort ein Materiallager von ihm vor, wo er ein “Liebesnest” hätte. Nun gut, dachte ich mir, offenbar hat er regelmässig Sex mit anderen Frauen… Dana duschte vorher noch, rasierte sich frisch und zog nette Wäsche an für ihn. Als es den Abschiedskuss gab, waren wir beide nervös. Kaum ging die Tür zu, begann mein Herzrasen, ich fing an zu schwitzen und schaue ständig auf die Uhr; grübelte, ob das wohl die richtige Entscheidung war. Gefühlt dauerte es ewig, die Zeit schien stillzustehen. Ich rechnte aus: 15min Weg bis dahin, kurz blasen 5min, lecken lassen… 10min…. 15min zurück…müsste sie nicht längst zurück sein. Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und rief an, aber keine Verbindung. Was war da los, fragte ich mich. Ist er vielleicht ein irrer Mörder? Oder fickt er sie gerade durch? Wieso erreiche ich sie nicht? Dann hörte ich endlich den Schlüssel,die Tür ging auf und Dana grinste mich breit an. Meine Gedanken überschlugen sich: Wie war’s? Wieso hat es so lange gedauert? Wieso hast du nicht auf meinen Anruf reagiert?.... Dana merkte, wie nervös ich war. Wir sind dann erstmal aufs Sofa, Tasse Tee und sie hat mir alles erzählt. Es hat so lange gedauert, weil sie ja nen Parkplatz suchen musste und weil Daniel halt keine Hektik hatte. Sie kam dahin, er sie entspannt mit Küsschen links rechts begrüsst, etwas Smalltalk, dann direkt geknutscht. Das Liebesnest ist wohl fast eine kleine Wohnung in einem Parkettlager, aber Souterrain - weshalb da kein Handyempfang ist. Dann hat er sie wohl aufgefordert, sich auszuziehen und er hat sich auch ausgezogen. Sie sollte sich aufs Sofa legen, wo er sie zu zwei Orgasmen - wie sie mir breit grinsen erzählte - geleckt und gefingert hat. Anschließend setzte er sich ganz selbstverständlich breitbeinig und nackt auf den Sessel und warte auf Dana… sie selbst sagt, erst da wurde ihr sowohl die Dimension des Schwanzes als auch die pure Männlichkeit Daniels klar. Also ich habe 13x3, er hat nach eigener Aussage (das war mal Thema in den Gesprächen vorher) 20x5,5. Und er saß da halt dominant und fordernd und sie kniete sich vor ihn und fing an zu blasen. Sie erzählte, dass sie irritiert war, weil er, anders als ich, dabei sehr still war, nur ihren Kopf etwas streichelte, aber nicht stöhnte oder sowas. Und da er wohl - surprise, surprise - nicht so schnell kam, wie ich, war Dana irgendwann irritiert, ob sie was falsch macht. Aber irgendwann war es dann wohl ohne Vorankündigung so weit. Er hielt ihren Kopf dabei und pumpte in ihrem Mund ab. Ich muss dazu sagen, Dana bläst mich durchaus regelmäßig, aber meist liege ich dabei auf dem Rücken und sie legt den Kopf auf meinen Bauch, so dass ich nicht zusehen kann und selten bläst sie bis ganz zu Ende, fast immer hört sie vorher auf und wichst dann zu Ende und wenn bis zu Ende nimmt sie ihn beim kommen aus dem Mund. Bei Daniel war es nun anders, mehrere dicke Schübe hat er in ihren Mund gepumpt und sie hat es willig geschluckt. Das war schon krass, als sie mir das erzählte, ich musste aufpassen, dass ich nicht nur von der Erzählung ohne jede Berührung abspritzte. Ich wollte sie dann ficken bzw. hab es auch - es dauerte aber nur Sekunden. Für Dana war das, so sagte sie, kein Problem, aber ich kam mir so noch minderwertiger vor. Die nächsten Tagen verliefen dann normal und ereignisarm. Am Samstag nach dem Oral-Date waren Dana und ich dann zusammen einkaufen, also Supermarkt und die üblichen Besorgungen, als von ihm eine Nachricht kam: ich bin gerade super-geil, komm doch kurz für nen Blowjob vorbei. Dana hat sich erstmal voll aufgeregt: Wie dreist er denn ist? Denkt er echt, nur weil er geil ist, springe ich direkt und gebe ihm einfach so nen Blowjob? Der spinnt doch usw. Ich aber entgegnete: Er hat halt Lust auf dich und offenbar hast du nicht so schlecht geblasen. Das liegt doch eh fast auf dem Weg. Komm, ich fahr da rum, du springst kurz raus für nen Blowjob und ich warte in der Zeit im Auto. Noch während Dana überlegte und zögerte, schlug ich den Weg zu ihm ein. Als wir ankamen, gab sie mir noch einen Abschiedskuss und klingelte dann. So wie er geschrieben hatte, dachte ich ohnehin, er hätte nicht viel Zeit und will tatsächlich nen schnellen Blowjob und fertig, doch Dana kam und kam nicht wieder raus. Erst redete ich mir ein, dass er sie vielleicht doch auch wieder leckt, aber irgendwann wurde mir klar: Er fickt sie gerade. Mein Herz raste, ich war kurz davor, zu klingeln und male mir aus, ihm eine reinhauen, ich war eifersüchtig…wobei mir natürlich klar war, dass ich die beiden zum einen nicht stören würde und dass ich zum anderen gegen ihn keine Chance hätte…Irgendwann nach ner über ner Stunde kam sie endlich raus und als sie ins Auto stieg, war uns beiden klar: Sie wurde gefickt und sie weiss, dass ich es weiss. Ich fuhr wortlos los und fing dann dirket mir Vorwürfen an: Das war nicht abgesprochen! Was soll das? Du kannst doch nicht einfach ohne das zu besprechen mit ihm ficken! Dana fing an zu heulen. Zu Hause stritten wir noch heftig, wobei sie sich entschuldigte und meinte, sie hätte das ahnen müssen, dass es so kommt. Sie wird alles beenden, sie will nur mich, sie liebt mich und will keinen anderen…. Und nun ärgere ich mich, dass ich so reagiert habe und weiss nicht, ob ich das wieder einrenken kann….