Kategorien
Cuckold Hotwife

Feste oder wechselnde Liebhaber für die Frau?

Jedes Paar ist anders. Jeder hat andere Regeln und einen anderen Geschmack, was er mag und was nicht. Es gibt vieles, was für einen festen Liebhaber spricht, aber auch einiges für wechselnde Sexpartner

Vorteile eines festen Liebhabers

  • Kondome: Kondome sind schon sehr nervig. Da sind wir uns glaube ich alle einig. Sie sind eine großartige und notwendige Erfindung, aber Sex ohne Gummi fühlt sich besser an, viel besser. Wenn du einen Liebhaber hast, dem du vertraust, vorausgesetzt du verhütest, kannst du es ohne Gummi machen. Wenn du darauf stehst, kannst du dir auch reinspritzen lassen! (Ein Traum für jeden Cuckold – Das Sauberlecken der Frau) Es fühlt sich einfach natürlicher an, vom Vorspiel zur Penetration überzugehen, ohne das Latex herauszuholen und seinen Schwanz zu umwickeln.
  • Da weiß man was man hat: Du brauchst nicht erst herauszufinden, was dein Partner mag, das gilt für Hotwife oder Bulle oder Cuck. Ein Langzeitbulle kennt die Hausregeln, die Cuckolding-Regeln, all die Dinge, die das Paar vom Bullen erwartet. Ein langjähriger Bulle weiß, welche Knöpfe er bei euch drücken muss, was ihr mögt und was nicht. Es fließt einfach besser, reibungsloser, sich mit einem Liebhaber zu treffen, der euch bereits kennt.
  • Sicherheit: Ich mag es, wenn mein Mann die meiste Zeit anwesend ist. Wenn du einen Langzeitbullen hast, dem du vertraust, fühlst du dich auch sicherer. Du weißt genau, worauf du dich einlässt, wenn du deinen Liebhaber bei dir hast oder wenn du zu ihm gehst.
  • Freundschaft: Die besten Bullen sind die, mit denen du befreundet sein kannst, auf eine völlig nicht sexuelle Weise. Wenn du diesem Langzeitbullen vertraust, werdet ihr euch näher kommen und intimer werden, er wird ein Freund der Familie.

Vorteile von wechselnden Liebhabern

  • Sich nuttig fühlen – Viele Frauen können das nachempfinden. Das Gefühl nuttig zu sein, das gute Gefühl, ist irgendwie süchtig machend, ein bisschen ermächtigend. Es fühlt sich wirklich sexy an, loszulassen und deine innere Schlampe herauszulassen, vorausgesetzt, du wirst nicht negativ dafür beurteilt, daher halten die meisten Frauen ihre nuttige Seite so geheim wie möglich. Manchmal willst du einfach nur rumvögeln, einen neuen Schwanz erleben, einen Kerl mit dir machen lassen was er will. One Night Stands können dabei helfen, es kann aber auch ein ganzes Wochenende sein, kann eine Woche sein, während du im Urlaub bist, es kann jeder Mann sein, der für dich als Sexpartner in Frage kommt. Es ist nicht für jeden etwas, aber wenn du dich mit eher zwanglosem Sex wohl fühlst, kann es super sein, die Dinge mit einem Mann geschehen zu lassen, den du gerade erst kennengelernt hast.
  • Mehr Erfahrung: Übung macht den Meister…das gilt für viele Dinge. Willst du lernen, wie man die besten Blowjobs gibt, musst du üben! Willst du dich an Sperma im Gesicht gewöhnen? Dann musst du es geschehen lassen. Willst du an deiner Oberschenkel- und Bauchmuskulatur arbeiten, um deine Reitkünste zu verbessern? Trainiere sie. Es gibt nichts sexieres als mit dem Partner auszugehen und einen anderen Mann für eine wilde Nacht mit nach Hause zu bringen.
  • Gelegenheit: Das ist irgendwie mit dem obigen Punkt verbunden. Wir planen nicht immer zu ficken, wenn wir ausgehen. Manchmal passiert es einfach. Manchmal gibt dir Alkohol diesen Mut. Manchmal fühlst du dich einfach zu einem Typen hingezogen, den du getroffen hast. Manchmal triffst du auf jemanden, mit dem du in der Vergangenheit etwas hattest. Wenn die Stimmung stimmt und alle dabei sind, lass es geschehen. Schaffe ein paar schmutzige, lustige Erinnerungen für dich und deinen Mann und natürlich deinen temporären Bullen.