Cuckold Beichtstuhl

Beichte hier anonym deine Cuckold-Sünden und erhalte die Absolution der Cuckold Kirche! Wir prüfen vorher deine Beichte und werden sie dann baldmöglichst veröffentlichen.

Aktuelle Beichten

Schreibe eine Beichte und erhalte die Absolution

 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Es ist möglich, dass deine Beichte im Beichtstuhl erst sichtbar ist, nachdem wir sie überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Beichten zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
76 Beichten
Ebbie
Ich Beichte, dass Ich und ein Kumpel in letzter Zeit per WhatsApp Bilder von Frauen ausgetauscht und uns darauf einen runtergeholt, und er fragte mich, ob ich die Größen vergleichen wolle. Ich nahm die Herausforderung an, und am Ende war er etwa 5 cm länger und ziemlich dick. Ich war erstaunt und dann fing er zufällig an zu erzählen, dass er schon immer in meine Freundin verknallt war und dass er sie ficken will. Später musste ich daran denken, wie er mir gerade seinen riesigen Schwanz gezeigt und davon gesprochen hatte, was er mit ihr anstellen würde, und das machte mich geil. Als ich gestern bei meiner Freundin war, wurden wir geil und ich fragte sie ob sie ein Schwanzbild sehen will, das ich "gefunden" habe. Ich zeigte ihr seinen Schwanz, und sie machte keinen Hehl daraus, dass er ihr gefiel, und ich fragte sie, ob sie ihn sich ansehen wolle, während ich sie fickte. Sie sagte begeistert ja, und so hielt ich ihn vor sie, während ich über sie kletterte und sie fickte. Das war der Moment, in dem sie richtig nuttig wurde. Normalerweise schaut sie mir in die Augen, wenn ich in sie eindringe, aber ihr Kopf war immer noch nach vorne auf das Schwanzfoto auf meinem Handy gerichtet, und obwohl ich schon bis zu den Eiern in ihr steckte, sah sie mich nicht an, sondern stöhnte nur. Ich fing an, sie so zu ficken, wie sie es mag, und sie stöhnte und wurde lauter als sonst. Sie schnappte sich mein Handy und hielt es vor sich, während ich sie noch härter fickte. Das Geilste war, als ich ihr die Haare (und den Kopf) nach hinten ziehen wollte, was sie normalerweise liebt, aber sie war irritiert und sagte: "Nein, lass mich gucken." Sie schaute sich das Bild für... Weiterlesen
Ich Beichte, dass Ich und ein Kumpel in letzter Zeit per WhatsApp Bilder von Frauen ausgetauscht und uns darauf einen runtergeholt, und er fragte mich, ob ich die Größen vergleichen wolle. Ich nahm die Herausforderung an, und am Ende war er etwa 5 cm länger und ziemlich dick. Ich war erstaunt und dann fing er zufällig an zu erzählen, dass er schon immer in meine Freundin verknallt war und dass er sie ficken will. Später musste ich daran denken, wie er mir gerade seinen riesigen Schwanz gezeigt und davon gesprochen hatte, was er mit ihr anstellen würde, und das machte mich geil. Als ich gestern bei meiner Freundin war, wurden wir geil und ich fragte sie ob sie ein Schwanzbild sehen will, das ich "gefunden" habe. Ich zeigte ihr seinen Schwanz, und sie machte keinen Hehl daraus, dass er ihr gefiel, und ich fragte sie, ob sie ihn sich ansehen wolle, während ich sie fickte. Sie sagte begeistert ja, und so hielt ich ihn vor sie, während ich über sie kletterte und sie fickte. Das war der Moment, in dem sie richtig nuttig wurde. Normalerweise schaut sie mir in die Augen, wenn ich in sie eindringe, aber ihr Kopf war immer noch nach vorne auf das Schwanzfoto auf meinem Handy gerichtet, und obwohl ich schon bis zu den Eiern in ihr steckte, sah sie mich nicht an, sondern stöhnte nur. Ich fing an, sie so zu ficken, wie sie es mag, und sie stöhnte und wurde lauter als sonst. Sie schnappte sich mein Handy und hielt es vor sich, während ich sie noch härter fickte. Das Geilste war, als ich ihr die Haare (und den Kopf) nach hinten ziehen wollte, was sie normalerweise liebt, aber sie war irritiert und sagte: "Nein, lass mich gucken." Sie schaute sich das Bild für den Rest des Ficks an, bis ich kam, und dann fragte sie, ob ich es ihr schicken könne. Heute Morgen fragte ich sie, ob sie es sich oft angeschaut habe, und sie zögerte, bevor sie es bejahte. Sie weiß nicht, wessen Schwanz das ist, und mein Freund weiß nicht, dass ich ihn ihr gezeigt habe, aber ich fange an zu wollen, dass noch etwas mehr passiert.
Tom
Meine Süße wird seit zwei Jahren von meinem Kumpel bestiegen. Zuerst wollte sie nur meine Bi Neigung kennenlernen und zusehen. Als sie aber seinen Prachtschwanz gesehen hat, wurde sie geil und wollte dass er sie fickt. Er ist mittlerweile ihr Stammficker und ich darf sie nur noch lecken. Ich hätte nie gedacht, dass mich das so geil macht. Ich liebe es wenn sie mir unmissverständlich klar macht, dass er ihr Dicker ist. Wenn ich zusehen darf, genieße ich es wie er sie von Orgasmus zu Orgasmus fickt. Ich wichse dabei und darf beide anschließend sauberlecken. Unser "neues" Sexleben hat unsere Beziehung gefestigt und bereichert. Ich bin ihr Ehewichser und sie meine Ehenutte. Besser kann es nicht werden.
Meine Süße wird seit zwei Jahren von meinem Kumpel bestiegen. Zuerst wollte sie nur meine Bi Neigung kennenlernen und zusehen. Als sie aber seinen Prachtschwanz gesehen hat, wurde sie geil und wollte dass er sie fickt. Er ist mittlerweile ihr Stammficker und ich darf sie nur noch lecken. Ich hätte nie gedacht, dass mich das so geil macht. Ich liebe es wenn sie mir unmissverständlich klar macht, dass er ihr Dicker ist. Wenn ich zusehen darf, genieße ich es wie er sie von Orgasmus zu Orgasmus fickt. Ich wichse dabei und darf beide anschließend sauberlecken. Unser "neues" Sexleben hat unsere Beziehung gefestigt und bereichert. Ich bin ihr Ehewichser und sie meine Ehenutte. Besser kann es nicht werden.
David
Anfangs war es die schlichte Aussicht auf einen 3er, die mich gereizt hat. Wobei es die offenen Erzählungen meiner Stute über meine Vorgänger waren, die mich erregten. Meinem Vorschlag es zu dritt zu probieren widerstand sie sehr lange bis ich beim Sex aussprach, wie sehr mich ihr ONS mit einem Hengstschwanz erregt. Sie stöhnte laut auf, schilderte wie er ihren Unterleib ausgefüllt hatte und ihr Vagina wurde plötzlich sehr weit. Seit diesem Zeitpunkt hat sie sich offen für männliche Mitspieler gezeigt. Bei unserem letzten Urlaub bemerkte sie in einem Taxi vom Airport zum Flughafen das offensichtliche Interesse des Fahrers und gab ihm ihre Karte mit ihrer mobilen Erreichbarkeit. Ihr war es völlig gleichgültig, dass ich anwesend war und bat ihn am Hotel angekommen um seinen Anruf. Er ist Mitte dreißig, groß, schlank, sportliche Figur und sehr attraktiv. 2 Tage später rief er sie an, erhielt die Adresse unserer Finca und stand 90 Minuten später vor der Tür. Patricia nutzte die Zwischenzeit um sich für ihn zu stylen und zu kleiden. Noch während ich die Gläser und den Cava holte lag sie bereits in seinen Armen und küsste ihn leidenschaftlich. Miguel ließ sich von mir nicht stören und zeigte sich von ihren weiblichen Formen begeistert. Während wir den Cava schlürften griff sie ihm in den Schritt und erklärte, dass sie verrückt nach ihm sei. Wenige Augenblicke später nahm sie ihn an der Hand und verschwand mit Miguel im Gästezimmer. Durch die geöffnete Tür konnte ich hören wie sie übereinander herfielen und Sex miteinander hatten, ohne sich an mir zu stören. Und er hat sie wirklich ausgiebig verwöhnt. Ihre Lustschreie waren im ganzen Haus zu hören. Für mich war es absolut erregend von ihr derart missachtet zu werden und dass sie sich einfach genommen hat was sie haben wollte. Mit einem 3er... Weiterlesen
Anfangs war es die schlichte Aussicht auf einen 3er, die mich gereizt hat. Wobei es die offenen Erzählungen meiner Stute über meine Vorgänger waren, die mich erregten. Meinem Vorschlag es zu dritt zu probieren widerstand sie sehr lange bis ich beim Sex aussprach, wie sehr mich ihr ONS mit einem Hengstschwanz erregt. Sie stöhnte laut auf, schilderte wie er ihren Unterleib ausgefüllt hatte und ihr Vagina wurde plötzlich sehr weit. Seit diesem Zeitpunkt hat sie sich offen für männliche Mitspieler gezeigt. Bei unserem letzten Urlaub bemerkte sie in einem Taxi vom Airport zum Flughafen das offensichtliche Interesse des Fahrers und gab ihm ihre Karte mit ihrer mobilen Erreichbarkeit. Ihr war es völlig gleichgültig, dass ich anwesend war und bat ihn am Hotel angekommen um seinen Anruf. Er ist Mitte dreißig, groß, schlank, sportliche Figur und sehr attraktiv. 2 Tage später rief er sie an, erhielt die Adresse unserer Finca und stand 90 Minuten später vor der Tür. Patricia nutzte die Zwischenzeit um sich für ihn zu stylen und zu kleiden. Noch während ich die Gläser und den Cava holte lag sie bereits in seinen Armen und küsste ihn leidenschaftlich. Miguel ließ sich von mir nicht stören und zeigte sich von ihren weiblichen Formen begeistert. Während wir den Cava schlürften griff sie ihm in den Schritt und erklärte, dass sie verrückt nach ihm sei. Wenige Augenblicke später nahm sie ihn an der Hand und verschwand mit Miguel im Gästezimmer. Durch die geöffnete Tür konnte ich hören wie sie übereinander herfielen und Sex miteinander hatten, ohne sich an mir zu stören. Und er hat sie wirklich ausgiebig verwöhnt. Ihre Lustschreie waren im ganzen Haus zu hören. Für mich war es absolut erregend von ihr derart missachtet zu werden und dass sie sich einfach genommen hat was sie haben wollte. Mit einem 3er hat das gar nichts mehr zu tun.
Basti
Oh ja Tom, das hätte ich mit meiner Adri auch gemacht, aber sie hat sich immer geweigert, sich nackt von mir fotografieren zu lassen. Es gibt nur Bikinbilder aus dem Urlaub und da trägt sie immer so grosse Oberteile, dass von ihren geilen Brüsten auch fast nichts zu sehen ist. Nur im Dirndl auf dem Oktoberfest zeigte sie (gezwungenermaßen) mal Dekolette. Sonst hat sie immer abgeblockt, wenn ich mal gesagt habe, sie soll an ihrer Bluse noch ein oder zwei Knöpfe mehr offen lassen damit man den Ansatz ihre fantastischen Brüste sieht. Sie selbst findet sie im Verhältnis zu ihrer gertenschlanken Modelfigur zu gross und wollte sie daher immer eher verstecken... So konnte ich mich immer nur daran aufgeilen, wenn andere sie mit ihren Blicken verschlungen haben (z.B.wenn sie in einer Kneipe auf Toilette ging und ihr fast alle Blicke folgten...). Je älter, hässlicher, schmieriger, primitiver diese Typen waren und je eindeutiger ihre vor Gier und Geilheit sabbernden Blicke waren, desdo geiler für mich. Mir war damals aber noch nicht klar, was das bedeutet.
Oh ja Tom, das hätte ich mit meiner Adri auch gemacht, aber sie hat sich immer geweigert, sich nackt von mir fotografieren zu lassen. Es gibt nur Bikinbilder aus dem Urlaub und da trägt sie immer so grosse Oberteile, dass von ihren geilen Brüsten auch fast nichts zu sehen ist. Nur im Dirndl auf dem Oktoberfest zeigte sie (gezwungenermaßen) mal Dekolette. Sonst hat sie immer abgeblockt, wenn ich mal gesagt habe, sie soll an ihrer Bluse noch ein oder zwei Knöpfe mehr offen lassen damit man den Ansatz ihre fantastischen Brüste sieht. Sie selbst findet sie im Verhältnis zu ihrer gertenschlanken Modelfigur zu gross und wollte sie daher immer eher verstecken... So konnte ich mich immer nur daran aufgeilen, wenn andere sie mit ihren Blicken verschlungen haben (z.B.wenn sie in einer Kneipe auf Toilette ging und ihr fast alle Blicke folgten...). Je älter, hässlicher, schmieriger, primitiver diese Typen waren und je eindeutiger ihre vor Gier und Geilheit sabbernden Blicke waren, desdo geiler für mich. Mir war damals aber noch nicht klar, was das bedeutet.
Tom
Hallo, Ich zeige einen erfahrenen Mann mit sehr großem Schwanz regelmäßig Bilder meiner Frau (160cm 60kg blond 75D) während ich ihn befriedige. Er spritzt dann meist auf die Bilder ab und zwar riesige Mengen. Ich wünsche mir das er ihr lover wird und sie befriedigt und besamt. Ich will sie seinen Namen stöhnen hören und im Arm halten während er sie begattet und nimmt als wäre es seine Frau
Hallo, Ich zeige einen erfahrenen Mann mit sehr großem Schwanz regelmäßig Bilder meiner Frau (160cm 60kg blond 75D) während ich ihn befriedige. Er spritzt dann meist auf die Bilder ab und zwar riesige Mengen. Ich wünsche mir das er ihr lover wird und sie befriedigt und besamt. Ich will sie seinen Namen stöhnen hören und im Arm halten während er sie begattet und nimmt als wäre es seine Frau
Chris
Hallo, ich muss Beichten das meine Freundin alleine im Urlaub war. Wir schrieben und telefonierten sie sagte das sie Lust auf Sex hätte. Ich sagten ihr dann soll sie diese Triebe doch befriedigen. Sie entgegnete das sie ja alleine wäre, kurzzeitig später rief sie an und berichtete das sie es auf einer Party getan hätte, ich bekam Lust und mein Penis stand und habe es mir vor geilheit selbst gemacht am Telefon, ich bat sie darum alles zu erzählen was passiert war sie hat es mit bekommen das ich es mir dabei gemacht habe sie fand es erst verstörend und dann sehr gut am Ende sagte sie das sie es noch mal ohne Gummi mit dem Typen machen würde und das tat sie den Rest des Urlaubes nun gehöre ich zu den cuckolds
Hallo, ich muss Beichten das meine Freundin alleine im Urlaub war. Wir schrieben und telefonierten sie sagte das sie Lust auf Sex hätte. Ich sagten ihr dann soll sie diese Triebe doch befriedigen. Sie entgegnete das sie ja alleine wäre, kurzzeitig später rief sie an und berichtete das sie es auf einer Party getan hätte, ich bekam Lust und mein Penis stand und habe es mir vor geilheit selbst gemacht am Telefon, ich bat sie darum alles zu erzählen was passiert war sie hat es mit bekommen das ich es mir dabei gemacht habe sie fand es erst verstörend und dann sehr gut am Ende sagte sie das sie es noch mal ohne Gummi mit dem Typen machen würde und das tat sie den Rest des Urlaubes nun gehöre ich zu den cuckolds
Andi
Meine Frau betrügt mich heimlich mit unserem Nachbarn. Sie weiss aber nicht, dass ich es geil finde. Ich bin fast jede Woche 2-3 Tage geschäftlich unterwegs, dann trifft sie sich mit ihm, das weiss ich weil ich Überwachungskameras in unserem Haus versteckt habe. Ich schaue mir die Videos dann übers Handy an und hole mir einen runter. Ich traue mich nicht ihr zu sagen, dass ich von ihrer Affäre weiß, weil ich befürchte, dass Sie damit aufhört oder sich von mir trennt.
Meine Frau betrügt mich heimlich mit unserem Nachbarn. Sie weiss aber nicht, dass ich es geil finde. Ich bin fast jede Woche 2-3 Tage geschäftlich unterwegs, dann trifft sie sich mit ihm, das weiss ich weil ich Überwachungskameras in unserem Haus versteckt habe. Ich schaue mir die Videos dann übers Handy an und hole mir einen runter. Ich traue mich nicht ihr zu sagen, dass ich von ihrer Affäre weiß, weil ich befürchte, dass Sie damit aufhört oder sich von mir trennt.
Andreas
Ich beichte, dass ich meiner Frau nach jahrzehnte langer Ehe noch keinen Orgasmus bescheren konnte. Ach wie gerne würde ich ihr als Cuckold dienen. Hoffentlich finden auch wir noch den Bull der Sie mit seinem mega-Schwanz so richtig durchficken wird. Ich begnüge mich bisher mit dem vollwichsen ihres höschen und werde sie bald auch regelmäßig sauberlecken.
Ich beichte, dass ich meiner Frau nach jahrzehnte langer Ehe noch keinen Orgasmus bescheren konnte. Ach wie gerne würde ich ihr als Cuckold dienen. Hoffentlich finden auch wir noch den Bull der Sie mit seinem mega-Schwanz so richtig durchficken wird. Ich begnüge mich bisher mit dem vollwichsen ihres höschen und werde sie bald auch regelmäßig sauberlecken.
Sebastian
Ich träume seit einiger Zeit davon, dass meine Frau mit anderen Kerlen vögelt. Irgendwann hab ich ihr davon erzählt. Es war beim Sex. Sie stöhnte lauter, wurde feuchter und drückte sich mir entgegen. Danach wollte sie von diesem Thema nichts mehr hören. Mich ließ dieser Gedanke nicht mehr los. Jetzt ist das Thema wieder präsent und sie reizt der Gedanke. Sie hat Angst sich zu verlieben und ein anderes Leben zu wollen. Der Gedanke einer fremden Hand - über ihren sexy Körper gleitend ist so unfassbar geil. Sollte es eines Tages passieren, werde ich nicht dabei sein. Das hat sie mir schon gesagt. Was für ein geiler Gedanke.
Ich träume seit einiger Zeit davon, dass meine Frau mit anderen Kerlen vögelt. Irgendwann hab ich ihr davon erzählt. Es war beim Sex. Sie stöhnte lauter, wurde feuchter und drückte sich mir entgegen. Danach wollte sie von diesem Thema nichts mehr hören. Mich ließ dieser Gedanke nicht mehr los. Jetzt ist das Thema wieder präsent und sie reizt der Gedanke. Sie hat Angst sich zu verlieben und ein anderes Leben zu wollen. Der Gedanke einer fremden Hand - über ihren sexy Körper gleitend ist so unfassbar geil. Sollte es eines Tages passieren, werde ich nicht dabei sein. Das hat sie mir schon gesagt. Was für ein geiler Gedanke.
Markus
meine frau kommt aus nigeria und ignoriert seit januar meinen penis sagt das ich niemals wieder einen geblasen kriege nie wieder im leben
meine frau kommt aus nigeria und ignoriert seit januar meinen penis sagt das ich niemals wieder einen geblasen kriege nie wieder im leben
ULLI
meine Frau wurde heute von ihren zwei lovern gfickt ich habe sie jdes mal saubergeleckt. Anschließend haben sie mich auch noch gefickt
meine Frau wurde heute von ihren zwei lovern gfickt ich habe sie jdes mal saubergeleckt. Anschließend haben sie mich auch noch gefickt
Kris
Wie hier als absolution gewünscht, habe ich den slip meiner Frau mit dem fremden Sperma an meinem Penis gerieben. Es war recht frisch und ich habe meinen ganzen Penis damit eingerieben. Dadurch bin ich gekommen.
Wie hier als absolution gewünscht, habe ich den slip meiner Frau mit dem fremden Sperma an meinem Penis gerieben. Es war recht frisch und ich habe meinen ganzen Penis damit eingerieben. Dadurch bin ich gekommen.
Sissycuck
Ich bin ein leidenschaftlicher Dwt (Damenwäsche Träger), meine Frau weiß das auch und benutzt mich auch ab und an mit Dildos etc. Sie fickt oft mit wechselnden Partnern, wobei ich da meist nur zusehen darf und sie danach sauberlecken muss. Doch bis jetzt verwehrt sie mir meinen grössten Wunsch mich selbst auch ficken zu lassen. Deswegen mache ich es meist heimlich damit sie es nicht mitbekommt.
Ich bin ein leidenschaftlicher Dwt (Damenwäsche Träger), meine Frau weiß das auch und benutzt mich auch ab und an mit Dildos etc. Sie fickt oft mit wechselnden Partnern, wobei ich da meist nur zusehen darf und sie danach sauberlecken muss. Doch bis jetzt verwehrt sie mir meinen grössten Wunsch mich selbst auch ficken zu lassen. Deswegen mache ich es meist heimlich damit sie es nicht mitbekommt.
GoCuckiGo
Nach 10 Jahren Ehe ist sie endlich mit Begeisterung dabei, mich zum Cuckold machen zu wollen. Bin sehr nervös. Meine Frau weiß schon fast die ganze Zeit, die wir verheiratet sind, von meinem Fetisch. Es dauerte eine Weile, bis sie es verstand, und als sie es verstanden hat, fantasierten wir beim Sex darüber, aber sie sagte, es würde nie im wirklichen Leben passieren. Nun, sie glaubt mir endlich, dass ich es wirklich will und danach glücklich sein werde und auch, dass ich keine andere Frau außer ihr will. Also habe ich ihr ein Date mit einem Bullen organisiert, und sie freut sich wie ein Kind auf Weihnachten. Sie trifft sich diese Woche mit einem Kerl zum Ficken, den sie sexy findet, und ich werde nicht dabei sein. Sie will ihn erst alleine näher kennen lernen, aber ich darf beim nächsten Mal dabei sein. Sie wäre sonst zu aufgeregt, wenn ich von Anfang an dabei wäre. Ich bin also nervös und habe eine Höllenangst. Ich will es wirklich, aber natürlich habe ich Angst, dass sie es zu sehr will und mir eines Tages davonläuft. Ich weiß, wie typisch das klingt, nur dass ich dieses Mal nicht die Geschichte von jemand anderem lese, sondern dass es mir wirklich passiert.
Nach 10 Jahren Ehe ist sie endlich mit Begeisterung dabei, mich zum Cuckold machen zu wollen. Bin sehr nervös. Meine Frau weiß schon fast die ganze Zeit, die wir verheiratet sind, von meinem Fetisch. Es dauerte eine Weile, bis sie es verstand, und als sie es verstanden hat, fantasierten wir beim Sex darüber, aber sie sagte, es würde nie im wirklichen Leben passieren. Nun, sie glaubt mir endlich, dass ich es wirklich will und danach glücklich sein werde und auch, dass ich keine andere Frau außer ihr will. Also habe ich ihr ein Date mit einem Bullen organisiert, und sie freut sich wie ein Kind auf Weihnachten. Sie trifft sich diese Woche mit einem Kerl zum Ficken, den sie sexy findet, und ich werde nicht dabei sein. Sie will ihn erst alleine näher kennen lernen, aber ich darf beim nächsten Mal dabei sein. Sie wäre sonst zu aufgeregt, wenn ich von Anfang an dabei wäre. Ich bin also nervös und habe eine Höllenangst. Ich will es wirklich, aber natürlich habe ich Angst, dass sie es zu sehr will und mir eines Tages davonläuft. Ich weiß, wie typisch das klingt, nur dass ich dieses Mal nicht die Geschichte von jemand anderem lese, sondern dass es mir wirklich passiert.
Basti
Wenn ich hier lese welche Schwierigkeiten hier "Leidensgenossen" haben ihre Partnerinnen vom Fremdfick zu überzeugen und wie sie darunter leiden, wird mir erst bewusst welches riesige Glück ich mit meiner Adri hatte. Sie ist bildhübsch, Model, aber unser Sex war immer eher von der langweiligen Sorte. Sie ist sehr streng erzogen, hatte kaum sexuelle Erfahrungen und ich schaffte es einfach nicht, diese ihr anerzogenen Hemmungen zu beseitigen. Ich schaffte es nicht, dass sie sich völlig hemmungslos gehen ließ. Ich dachte immer wir wären gleichzeitig auf das Thema Cuckolding durch unseren dominanten damaligen Nachbarn hin geführt worden. Aber nein: vor kurzem habe ich erfahren, dass dieser Nachbar es bereits vorher geschafft hatte, ihr mit sanften Druck alle Hemmungen zu nehmen. Er hatte es mit seinem geilen Schwanz geschafft, sie zu einer geilen Fremdfickstute zu machen. Sie konnte nicht anders. Er hat sie mir seinem Schwanz hörig gefickt. Er hat sie von ihrer konservativen Erziehung befreit und hat das geile läufige Weibchen in ihr frei gelegt. Ja, was für ein Glück, das ich mit ihr habe. Ich hoffe nun bei ihrer dritten und wohl letzten Fremdschwängerung (mehr Kinder wollen wir nicht) endlich hautnah dabei sein zu können und mithelfen zu können, damit ihre Befruchtung erfolgreich ist, indem ich ihn für meine Frau vorbereite (hart mache) und beim Abspritzen seine zuckenden Bälle sanft massiere, damit er noch mehr in sie entlädt. Vielleicht kann ich sie danach sogar noch gefahrlos nachbesamen, weil meine Spermien gegen seinen potenten schwarzen Samen sowieso keine Chance haben...
Wenn ich hier lese welche Schwierigkeiten hier "Leidensgenossen" haben ihre Partnerinnen vom Fremdfick zu überzeugen und wie sie darunter leiden, wird mir erst bewusst welches riesige Glück ich mit meiner Adri hatte. Sie ist bildhübsch, Model, aber unser Sex war immer eher von der langweiligen Sorte. Sie ist sehr streng erzogen, hatte kaum sexuelle Erfahrungen und ich schaffte es einfach nicht, diese ihr anerzogenen Hemmungen zu beseitigen. Ich schaffte es nicht, dass sie sich völlig hemmungslos gehen ließ. Ich dachte immer wir wären gleichzeitig auf das Thema Cuckolding durch unseren dominanten damaligen Nachbarn hin geführt worden. Aber nein: vor kurzem habe ich erfahren, dass dieser Nachbar es bereits vorher geschafft hatte, ihr mit sanften Druck alle Hemmungen zu nehmen. Er hatte es mit seinem geilen Schwanz geschafft, sie zu einer geilen Fremdfickstute zu machen. Sie konnte nicht anders. Er hat sie mir seinem Schwanz hörig gefickt. Er hat sie von ihrer konservativen Erziehung befreit und hat das geile läufige Weibchen in ihr frei gelegt. Ja, was für ein Glück, das ich mit ihr habe. Ich hoffe nun bei ihrer dritten und wohl letzten Fremdschwängerung (mehr Kinder wollen wir nicht) endlich hautnah dabei sein zu können und mithelfen zu können, damit ihre Befruchtung erfolgreich ist, indem ich ihn für meine Frau vorbereite (hart mache) und beim Abspritzen seine zuckenden Bälle sanft massiere, damit er noch mehr in sie entlädt. Vielleicht kann ich sie danach sogar noch gefahrlos nachbesamen, weil meine Spermien gegen seinen potenten schwarzen Samen sowieso keine Chance haben...
Achim
Ich beichte, dass ich mich leider in einer sehr unbefriedigenden Situation befinde. Schon wunderlich wenn ich daran denke, dass eigentlich meine Frau den initialen Impuls gab. Sollte sie irgendwann die Lust verspüren, mit einem fremden Mann Sex zu haben, würde sie es mir vorher sagen. Wie schön dachte ich - hoffentlich. Seither hat mich das nicht mehr losgelassen. Das war von ca. 6 Jahren. Ich habe Ihr seither mehrmals meinen Wunsch mitgeteilt, endlich mit einem fremden Mann Sex zu haben. Ich spreche sie bis heute immer wieder darauf an. Sogar in einem Brief habe ich Sie darum gebeten. Leider bis heute ohne Erfolg... Ich beichte, es kam einfach über mich. Will sagen, es wäre für mich eine unglaubliche Befriedigung, würde es ein fremder Mann meiner Frau so richtig besorgen und ich könnte dabei zusehen. Phantastisch! Ich stelle mir das immer und immer wieder vor, wie sie sich ganz langsam auf einen steinharten fremden Schwanz niedersetzt. Zuerst umschliessen ihre Schamlippen nur seine pralle Eichel. Dabei reibt sie seine rot glänzende Eichel langsam zwischen ihren Schamlippen vor und zurück. Dann gleitet der mächtige Schaft langsam in ihre nassglänzende Muschi. Ja, es ist genau dieser Moment!! Dieser eine Moment macht mich so dermaßen geil. Ich beichte, nur der Gedanke daran, bringt mich schon zum Orgasmus. Und dann geht es weiter. Sie reitet ihn intensiv. Ich schaue ihr von hinten zu, wie der fremde Schwanz in ihre Muschi raus und rein gleitet. Der Schwanz glänzt vom Saft der Muschi meiner Frau. Dann, wenn ihr Atmen schneller und härter kommt, schaue ich in ihr Gesicht und genieße den Moment wie es ihr kommt. Dabei stöhnt sie laut und presst ihre Muschi fest auf den harten Schwanz - verschlingt ihn tief in sich rein während er zuckend sein Sperma in meine Frau reinpumpt. Dann steigt sie... Weiterlesen
Ich beichte, dass ich mich leider in einer sehr unbefriedigenden Situation befinde. Schon wunderlich wenn ich daran denke, dass eigentlich meine Frau den initialen Impuls gab. Sollte sie irgendwann die Lust verspüren, mit einem fremden Mann Sex zu haben, würde sie es mir vorher sagen. Wie schön dachte ich - hoffentlich. Seither hat mich das nicht mehr losgelassen. Das war von ca. 6 Jahren. Ich habe Ihr seither mehrmals meinen Wunsch mitgeteilt, endlich mit einem fremden Mann Sex zu haben. Ich spreche sie bis heute immer wieder darauf an. Sogar in einem Brief habe ich Sie darum gebeten. Leider bis heute ohne Erfolg... Ich beichte, es kam einfach über mich. Will sagen, es wäre für mich eine unglaubliche Befriedigung, würde es ein fremder Mann meiner Frau so richtig besorgen und ich könnte dabei zusehen. Phantastisch! Ich stelle mir das immer und immer wieder vor, wie sie sich ganz langsam auf einen steinharten fremden Schwanz niedersetzt. Zuerst umschliessen ihre Schamlippen nur seine pralle Eichel. Dabei reibt sie seine rot glänzende Eichel langsam zwischen ihren Schamlippen vor und zurück. Dann gleitet der mächtige Schaft langsam in ihre nassglänzende Muschi. Ja, es ist genau dieser Moment!! Dieser eine Moment macht mich so dermaßen geil. Ich beichte, nur der Gedanke daran, bringt mich schon zum Orgasmus. Und dann geht es weiter. Sie reitet ihn intensiv. Ich schaue ihr von hinten zu, wie der fremde Schwanz in ihre Muschi raus und rein gleitet. Der Schwanz glänzt vom Saft der Muschi meiner Frau. Dann, wenn ihr Atmen schneller und härter kommt, schaue ich in ihr Gesicht und genieße den Moment wie es ihr kommt. Dabei stöhnt sie laut und presst ihre Muschi fest auf den harten Schwanz - verschlingt ihn tief in sich rein während er zuckend sein Sperma in meine Frau reinpumpt. Dann steigt sie von ihm ab, steht vor mich hin und ich kann sehen, wie ihr das fremde Sperma in dünnen Fäden an den Schenkeln runterläuft. Ich beichte den Wunsch, meiner Frau das fremde Sperma abzulecken. Ja und ich beichte auch, immer und immer wieder diese Träume zu haben. Ich wünsche mir es so sehr. Nur leider kann ich sie nicht dazu überreden. So jetzt ist es raus. Das erst Mal, dass ich mich dazu öffentlich bekenne.
Basti
Ich gestehe, dass ich bei dem Gedanken (hoffentlich) bald ein farbiges Kind im Kinderwagen vor mich her zu schieben extrem stark erigiere. Ich kann es nicht erwarten bis die völlig ungeschützte fruchtbare Muschi meiner süssen Adriane randvoll mit schwarzem Sperma vollgepumpt und befruchtet wird.
Ich gestehe, dass ich bei dem Gedanken (hoffentlich) bald ein farbiges Kind im Kinderwagen vor mich her zu schieben extrem stark erigiere. Ich kann es nicht erwarten bis die völlig ungeschützte fruchtbare Muschi meiner süssen Adriane randvoll mit schwarzem Sperma vollgepumpt und befruchtet wird.
Basti
Ich beichte, dass ich meine junge Ehefrau (damals noch Verlobte) dazu ermutigt habe, sich von meinem Ex-Chef schwängern zu lassen und dass ich dafür gesorgt habe, dass sie im Darkroom im swingerclub anonym ein zweites mal geschwängert wurde. Nun ermutige ich sie, sich von einem black man breeden zu lassen. Ich verkehre nur mit Gummi mit ihr um ausschließen zu können, dass ich der Vater unseres dritten Kindes werde.
Ich beichte, dass ich meine junge Ehefrau (damals noch Verlobte) dazu ermutigt habe, sich von meinem Ex-Chef schwängern zu lassen und dass ich dafür gesorgt habe, dass sie im Darkroom im swingerclub anonym ein zweites mal geschwängert wurde. Nun ermutige ich sie, sich von einem black man breeden zu lassen. Ich verkehre nur mit Gummi mit ihr um ausschließen zu können, dass ich der Vater unseres dritten Kindes werde.
Franz, 55
Meine Frau will nicht fremd gefickt werden. Deswegen suche ich einen Dom Bull der sie zureiten kann... Und zeige auch Bilder von ihr. Ich habe sie jetzt mehrere Monate nicht gefickt, aber es hat nichts genützt. Sie will immer noch nicht. Ich hoffe es findet sich bald ein entsprechender Bull.
Meine Frau will nicht fremd gefickt werden. Deswegen suche ich einen Dom Bull der sie zureiten kann... Und zeige auch Bilder von ihr. Ich habe sie jetzt mehrere Monate nicht gefickt, aber es hat nichts genützt. Sie will immer noch nicht. Ich hoffe es findet sich bald ein entsprechender Bull.
Michael H.
Ich gestehe, das ich im Wohnzimmer die ganze Nacht so ca. 8-10 mal mastrubiert habe, als meine Exehefrau im Schlafzimmer hart von einem Fremden durchgefickt wurde. Denn wenn ich mit meiner Frau ficken wollte, hatte ich oftmals keine richtige Erektion, so das ich sie nicht richtig befriedigen konnte. Denn meist hatte ich einen Schlappschwanz. Deshalb suchte sie sich einen fremden Mann im Internet, trank vielleicht 10 Minuten mit ihm einen Kaffee, brachte ihn nach Hause, um dann mit Ihm im Schlafzimmer zu verschwinden. Ich sollte dann die Nacht im Wohnzimmer verbringen, das an das eheliche Schlafzimmer an grenzte. So konnte ich hören wie er meine Ehefrau hart durch hämmerte, so das das Ehebett laut knarrte. Zusätzlich habe ich die Lustschrei und Ihr lautes Lust wimmern gehört, wie ich es selbst noch nie bei kannte. Sie keuchte sehr laut und ich hörte sie lustvoll jauchsen, unterbrochen von lauten Lustschreien bei jedem Stoss, als der fremde Mann kraftvoll seinen Schwanz in sie tief rein bohrte und das Ehebett dabei laut knarrte. Das Ganze hatte mich so geil gemacht, das ich eine harte Erektion nach der anderen bekam, wie es die letzten Jahre nicht der Fall war. So holte ich mir einen nach dem anderen runter. Als morgens der Mann ging, eilte ich zu meiner Frau, die ich erschöpt, lächend und absolut durch gefickt vorfand. Selten sah ich meine Frau so sehr tiefen entspannt und befriedigt. Ich nahm sie in den Arm und leckte Ihre frisch ab gefickte und immer noch nasse Muschi aus. Zu mehr war ich nach dem stundenlangen mastrubieren nicht mehr fähig. Ich gestehe das diese Nacht bzw. dieser Morgen der glücklichste und sexuell befriedigenste in meiner gesamten Ehezeit war. Cuckold Michael H
Ich gestehe, das ich im Wohnzimmer die ganze Nacht so ca. 8-10 mal mastrubiert habe, als meine Exehefrau im Schlafzimmer hart von einem Fremden durchgefickt wurde. Denn wenn ich mit meiner Frau ficken wollte, hatte ich oftmals keine richtige Erektion, so das ich sie nicht richtig befriedigen konnte. Denn meist hatte ich einen Schlappschwanz. Deshalb suchte sie sich einen fremden Mann im Internet, trank vielleicht 10 Minuten mit ihm einen Kaffee, brachte ihn nach Hause, um dann mit Ihm im Schlafzimmer zu verschwinden. Ich sollte dann die Nacht im Wohnzimmer verbringen, das an das eheliche Schlafzimmer an grenzte. So konnte ich hören wie er meine Ehefrau hart durch hämmerte, so das das Ehebett laut knarrte. Zusätzlich habe ich die Lustschrei und Ihr lautes Lust wimmern gehört, wie ich es selbst noch nie bei kannte. Sie keuchte sehr laut und ich hörte sie lustvoll jauchsen, unterbrochen von lauten Lustschreien bei jedem Stoss, als der fremde Mann kraftvoll seinen Schwanz in sie tief rein bohrte und das Ehebett dabei laut knarrte. Das Ganze hatte mich so geil gemacht, das ich eine harte Erektion nach der anderen bekam, wie es die letzten Jahre nicht der Fall war. So holte ich mir einen nach dem anderen runter. Als morgens der Mann ging, eilte ich zu meiner Frau, die ich erschöpt, lächend und absolut durch gefickt vorfand. Selten sah ich meine Frau so sehr tiefen entspannt und befriedigt. Ich nahm sie in den Arm und leckte Ihre frisch ab gefickte und immer noch nasse Muschi aus. Zu mehr war ich nach dem stundenlangen mastrubieren nicht mehr fähig. Ich gestehe das diese Nacht bzw. dieser Morgen der glücklichste und sexuell befriedigenste in meiner gesamten Ehezeit war. Cuckold Michael H
So überzeugst du deine Frau/Freundin vom Cuckolding.
Holler Box