Zum Inhalt springen

Der perfekte Bulle (aus weiblicher Sicht)

    Der perfekte Bull

    Bulle, Liebhaber, Freund mit Vorzügen. Unabhängig von der Bezeichnung gibt es meiner Meinung nach eine Reihe von Kriterien, die einen perfekten Bullen beschreiben. Das sind jedoch nur meine persönlichen Gedanken und es wäre sehr interessant zu wissen, was andere Leute denken. Vielleicht bin ich ja zu wählerisch…

    1) Ein guter Mensch
    Er ist ein guter Mensch, der sich um andere kümmert und Menschen mit Respekt behandelt.

    2) Attraktiv, sowohl körperlich als auch intellektuell
    Ein umwerfendes Aussehen ist an sich noch nicht attraktiv. Gleichzeitig kann man natürlich nicht sagen, dass das Äußere unbedeutend ist. Auch intellektuell zu sein, ist extrem sexy. Ein Mann, der mich auf intellektuelle Weise herausfordern kann und der auch körperlich attraktiv ist, hat meine Aufmerksamkeit und macht mich neugierig, mehr zu erfahren.

    3) Ein toller Liebhaber
    Unnötig, das zu erwähnen. Natürlich ist er verdammt gut im Bett. Gemeinsam erforschen und erfüllen wir Fantasien, von denen die meisten Menschen nur träumen. Er ist dominant, aber einfühlsam.

    4) Zwischen uns stimmt die Chemie
    Du kannst die Chemie nicht erzwingen, wenn sie nicht vorhanden ist, und du kannst sie nicht leugnen, wenn sie vorhanden ist. Wenn es keine Chemie gibt, gibt es auch nichts. Es gibt immer eine starke Sehnsucht nach dem nächsten Mal, wenn wir uns sehen.

    5) Er hat eine tolle Fantasie
    Ich kann ohne die Missionarsstellung unter der Decke leben, wenn die Lichter aus sind. Wenn ich mich mit jemandem treffe, dann nur, um gemeinsam neue und aufregende Erfahrungen zu machen. Dann bin ich lieber mit einem Mann zusammen, der die gleiche sexy und leicht verrückte Fantasie hat wie ich. Dann gibt es keine Grenzen, wie toll die Dinge sein können.

    6) Er versteht das Konzept des Cuckolding und ist davon angetörnt
    Er muss nicht der neue beste Freund meines Mannes werden. Er fickt mich nicht einmal unbedingt vor ihm. Aber er muss die Dynamik, die in einer Cuckold-Beziehung herrscht, verstehen und wirklich mögen. Die Art und Weise, wie wir drei innerhalb dieser Dynamik spielen wollen, ist weniger wichtig. Und die Vielfalt der Möglichkeiten, miteinander zu spielen, zu necken und zu genießen, ist in diesem Lebensstil unbegrenzt. Die Hauptsache ist, dass alle Beteiligten das Gefühl haben, dass sie etwas Aufregendes und Sexuelles aus dieser Dynamik mitnehmen.

    7) Wir haben eine sexy und lustige Art zu kommunizieren
    Seine Nachrichten bringen mich zum Lächeln und wir kommunizieren mit einer Kombination aus Geilheit und Humor.

    8) Er ist selbstbewusst und glücklich mit seinem Leben
    Natürlich ist es toll, eine besonders leichte oder sexy Energie in deinem Leben zu haben. Genauso toll ist es, genau das im Leben eines anderen Menschen zu sein. Aber ich habe weder das Bedürfnis noch die Energie, das einzige Licht im Leben eines Bullen zu sein. Er muss sein eigenes Leben haben, ein aktives Leben, in dem er glücklich ist und in dem er selbstbewusst ist.

    9) Ein guter Freund
    Wir kümmern uns umeinander, nicht nur in sexueller Hinsicht, und deshalb können wir auch außerhalb des Schlafzimmers über lustige und schwierige Dinge in unserem Leben reden.

    10) Es gibt keine Liebe zwischen uns
    Dazu gibt es nichts mehr zu sagen.

    Unter Berücksichtigung all dieser Punkte muss ich sagen, dass ich ein glückliches Mädchen bin. Meine Bullen sind fantastisch.

    So überzeugst du deine Frau/Freundin vom Cuckolding.
    Holler Box