Kategorien
Bisexuell Cuckold

Du bist ein Cuckold – du befriedigst Andere

Wenn deine Frau will, dass du ihrem Bull einen bläst, dann widerstehe ihr nicht. Tu nicht das, was die meisten Männer tun würden. Heule nicht darüber, dass es dich angeblich schwul macht. Versuche stattdessen, deine Rolle zu verstehen. Verstehe, dass du als Cuckold in erster Linie dazu da bist, anderen Freude zu bereiten und dabei selbst Freude zu erleben.

Verstehe, dass wenn deine Frau dich auf die Knie zwingt und dir sagt: “Lutsche seinen Schwanz”, es deine Aufgabe ist, dies zu tun. Verstehe, dass deine Sexualität nichts damit zu tun hat. Hetero, schwul, bisexuell. Nichts davon spielt eine Rolle, wenn du ein unterwürfiger Cuckold bist. Was zählt, ist, dass du tust, was deine Frau und ihr Liebhaber wünschen. Du tust es, weil du sie beide glückluch machen willst.

Du weißt, dass du sie beide glücklich machst, wenn du deine Lippen öffnest und sie um seinen pochenden Schwanz legst, bist du die Art von Cuckold, die deine Frau will. Wenn sie auf deinen Hinterkopf drückt und du ihn tiefer nimmst, bist du ein guter Cuckold für sie.

Verstehe, dass, wenn sie dir dabei zusieht, wie du den Schwanz für sie lutschst, die Lust durch den Körper deiner Frau schießen wird. Dein Akt der Unterwerfung reicht aus, um sie mit überwältigender Lust und Verlangen absolut verrückt zu machen.

Verstehe, dass deine Unterwerfung unter ihren Bull das ist, wonach sie sich beide sehnen. Wenn du auf die Knie fällst und seinen Schwanz in den Mund nimmst, dann erkennst du an, dass er dir überlegen ist, zumindest zwischen den Beinen. Du erkennst an, dass er in eurer Ehe derjenige ist, der deine Frau so fickt, wie sie sich danach sehnt. Er ist derjenige, der deiner Frau die atemberaubenden Orgasmen beschert, die sie verdient.

Es ist nicht bisexuell oder schwul, wenn du seinen Schwanz lutschst. Es ist ein schöner Akt der Unterwerfung. Du zeigst damit, dass du bereit bist, alles zu tun, um deine Frau glücklich zu machen. Wenn du spürst, wie er in deinem Mund pocht, solltest du stolz sein. Du bist ein guter Schwanzlutscher.

Verstehe, dass sich eine ganz neue Welt des Vergnügens für dich öffnen kann, sobald du deinen Platz akzeptiert hast. Das erste Mal, wenn du einen Schwanz mit deiner Frau teilst, wird es euch beide über alle Maßen begeistern. Wenn sie seine Eier lutscht, während du die Eichel seines Schwanzes lutschst, werdet ihr beide auf eine Art und Weise miteinander verbunden sein, wie du es dir nie vorstellen konntest. Wenn ihr euch neben der Spitze seines Schwanzes küsst, wird euch das näher zusammenbringen. Es wird eure Cuckold-Ehe stärken.

Verstehe, dass dir eine involviertere Rolle im Sexleben deiner Frau mit ihrem Bull gewährt wird, wenn du deinen Platz als Schwanzlutscher akzeptierst. Würdest du es nicht lieben, ihre Säfte auf seinem großen Schwanz zu schmecken? Würdest du es nicht lieben, von unten zuzusehen und seinen Schwanz zu säubern?

Alles was du tun musst, ist deine Angst vor Etiketten zu überwinden. Hör auf, dir über Bisexualität und Homosexualität Gedanken zu machen. Fang an, dich als williger, eifriger Unterwürfiger für deine Frau und ihren Bull zu sehen. Nimm seinen Schwanz in deinen Mund, wenn sie es dir sagt. Lutsche ihn eifrig. Gib ihm die Art von Blowjob, die er verdient und begehrt, wie deine Frau dich ermutigt.

Akzeptiere, dass dein Platz als Cuckold darin besteht, deiner Frau und ihrem Bull Vergnügen zu bereiten, wie sie es für richtig halten. Das ist der Schlüssel zum wahren Glück in deiner Cuckold-Ehe.