Während ich das hier schreibe

Die erste Erfahrung meiner Frau mit einem anderen Mann

Meine Frau Elise und ich sind seit fast 10 Jahren zusammen und seit 2 Jahren verheiratet. Wir waren beide der erste und bis letzte Nacht auch der einzige Sexpartner des jeweils anderen. Jetzt schreibe ich dies am Morgen, nachdem ich die Nacht auf der Couch verbracht habe, während ein anderer Mann Elise durchgefickt hat….

Das alles begann vor etwa einem Jahr, als ich ihr einen großen schwarzen Dildo kaufte. Sie lutschte ihn und fickte ihn vor mir und erzählte mir, wie sehr sie große Schwänze liebt. Es machte mich an, sie so nuttig zu sehen. Der Dildo war heiß, aber manchmal phantasierte ich darüber, wie sie einen anderen in echt ficken würde.

Schließlich sagte ich ihr, dass sie, wenn sie wollte, jemanden finden und ihn ficken könnte, aber sie musste sicherstellen, dass ich immer noch damit einverstanden war, wenn der Tag kam. Ich habe ein paar Wochen lang nicht viel darüber nachgedacht.

Anfang der Woche lag sie im Bett am Smartphone, was für uns normal ist. Ich begann mit ihr zu knutschen und griff ihr zwischen die Beine. Sie war schon feucht… wieder habe ich mir nicht viel dabei gedacht, vielleicht war sie einfach geil wie ich. Wir fickten, aber ich glaube nicht, dass sie gekommen ist.

Am Freitagabend kam Elise in Dessous aus dem Schlafzimmer und kniete sich vor mir hin. Sie macht sowas eigentlich nur, wenn sie etwas von mir will. Sie gestand mir, dass sie vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt hatte und sie hatten ein paar Wochen lang miteinander geschrieben. Sie wollte, dass er morgen vorbeikommt und sie fickt. Sie zeigte mir ihre Nachrichte und ich konnte es nicht glauben. Sie hatten wochenlang Sexting betrieben und es gab Nachrichten von dem Tag, an dem Elise und ich gefickt haben, die erklärten, warum sie so angeturnt war. Sie schrieb ihm auch, nachdem wir gefickt hatten, dass sie sich die ganze Zeit vorstellte, dass es sein Schwanz war und dass sie wüsdte, dass er sie nicht unbefriedigt lassen würde.

“Bist du eifersüchtig?” Elise stupste mich an, “hast du gesehen, wie viel größer sein Schwanz ist?”

“Ja”, stammelte ich als Antwort.

“Bitte Baby, bitte lass mich ihn ficken”, bettelte Elise.

Ich konnte nicht glauben, dass es tatsächlich passierte. Ich war hin- und hergerissen. Ich hatte ihr gesagt, dass sie das tun könnte, aber ich hätte nie erwartet, dass es tatsächlich passieren würde. Nachdem ich ihre Texte gelesen hatte, war ich überzeugt, dass sie mit oder ohne meine Erlaubnis ficken würden. Ich war unruhig, aber ich stimmte zu. Elise war so aufgeregt, dass sie dem Typen sofort eine Nachticht schrieb und mich nicht zu ende blies.

Der Samstagabend kam und wir waren beide nervös. Elise trug Dessous unter einem Seidenmantel, den sie trug auch am Hochzeitstag trug. Wir hatten eine Flasche Wein geöffnet, um zu versuchen, die Nerven zu beruhigen. Elise sagte mir, dass er bald da sein würde. Sie begann meinen Schwanz zu streicheln und fragte mich, wie ich sie am liebsten zum Orgasmus bringe. Ich sagte ihr, dass ich sie gerne von hinten ficke, während sie flach auf dem Bett liegt. Sie grinste, küsste mich, stand dann auf und ging zur Hintertür.

Ich hörte, wie sich die Tür öffnete und hörte, wie sie sich gegenseitig begrüßten, bevor sie ins Schlafzimmer huschten. Nach ein paar Minuten schlich ich zurück, um zu sehen, was los war. Die Tür war verschlossen, also drückte ich meine Ohr gegen sie und hörte gedämpftes Reden und Lachen. Dann hörte ich ein leises Stöhnen und das Geräusch, als würden sie miteinander rummachen. Mein Herz setzte aus. Ein Teil von mir dachte, dass sie immer noch so tat, um mich zu geil zu machen, aber jetzt wusste ich, dass es echt war. Ich war ängstlich, aber ich war auch hart wie ein Stein.

Ich ging zurück zur Couch und schrieb ihr eine Nachricht: “Ich wünschte, ich wüsste, was da drinnen vor sich geht.”

Nach 4 Minuten leuchtete mein Telefon auf:

“Sie ist gerade ein wenig damit beschäftigt, meinen Schwanz zu lutschen”

“Er ist ein bisschen größer als das, was sie gewohnt ist, soweit ich das beurteilen kann”

Dann kam ein Video durch. Ich drückte eifrig auf Play und sah Elise auf unserem Bett kniend den massiven Schwanz dieses Typen lutschen. Das Video war nur etwa 15 Sekunden lang, aber es war genug, um zu verstehen, was passierte: sie waren dabei zu ficken und Elise liebte es.

Angetörnt, aber erschrocken, wichste ich zu dem Video, in dem meine Frau den Schwanz eines anderen Mannes lutscht. Im Hintergrund konnte ich ihr dumpfes Stöhnen und ein deutliches Klatschen hören… Ich wusste, dass sie jetzt fickten…

Eine Weile später erhielt ich ein weiteres SMS-Update von Elise:

“Ich hasse es zuzugeben, wie gut es sich angefühlt hat…”

“Ich denke, es ist das Neue und die Nerven und die Spannung und das ungezogen sein”

“Außerdem hat er einen tollen Schwanz… er hat mich von hinten gefickt, genau wie du es magst… nur dass ich bei ihm viel härter gekommen bin.”

Ich war mehr als neidisch. Das nächste Update, das ich bekam, kam 30 Minuten später:

“Sie ist süchtig”, gefolgt von einem Video von Elise, wie sie auf seinem Schwanz reitet und kommt. Das Video endete damit, dass sie flüsterte “Baby du bist unglaublich”.

Es war jetzt etwa 23:30 Uhr und sie waren seit etwa 3 Stunden im Schlafzimmer. Ich hörte, wie die Tür aufging und dachte, er würde nach Hause gehen. Stattdessen kam Elise heraus, völlig zerzaust von den nächtlichen Aktivitäten.

Sie kniete wieder vor mir und sagte: “Wir haben beschlossen, dass du die Nacht auf der Couch verbringen solltesr, ich hoffe, das ist ok für dich “

Ich sagte ihr, dass es ok sei, fragte aber, ob dies das einzige Mal sein würde.

Sie antwortete: “Kannst du mich in 3 Stunden dreimal ficken?”

“ich weiss nicht, glaube nicht”

“Kannst du mich so hart zum Kommen bringen, wie er es getan hat?”

“Ich bin mir nicht sicher”

“Ist dein Schwanz so groß wie seiner?”

“…Nö”

“Nun, bis du mir das geben kannst, wird er derjenige sein, der mich fickt”, damit küsste sie mich und bedankte sich dafür, dass sie ihn ficken durfte, als sie ins Schlafzimmer zurückkehrte.

Ich war überwältigt. Ich konnte nicht glauben, wie schnell das alles passierte. Ich verbrachte die Nacht auf der Couch und sie verbrachten die Nacht im Bett. Ich bin mir immer noch nicht sicher, was ich denken soll. Sie sind immer noch da drin, während ich dies schreibe…

Wie hat dir diese Geschichte gefallen?